Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden

Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden
+
US-Finanzminister Steven Mnuchin

Gegen acht weitere Funktionäre

US-Regierung verhängt weitere Sanktionen gegen Venezuela

Die US-Regierung verhängt wegen des Bruchs demokratischer Grundprinzipien Sanktionen gegen acht weitere Funktionäre im sozialistischen Venezuela.

Washington/Caracas - Wie das Finanzministerium am Mittwoch in Washington mitteilte, kommt unter anderem der Bruder des 2013 verstorbenen Präsidenten Hugo Chávez, Adán Chávez, auf die Sanktionsliste. Mögliche Vermögen und Konten in den USA werden eingefroren und US-Bürgern sind jegliche Geschäfte mit den auf der Liste stehenden Personen verboten. Darauf befinden sich bereits auch Präsident Nicolás Maduro und Vizepräsident Tareck El Aissami - letzterem wird sogar eine Verbindung zum Kokainhandel vorgeworfen.

Die neue Maßnahme richtet sich gegen Personen, die in „Organisation oder Unterstützung“ der von Maduro initiierten Verfassungsgebenden Versammlung verwickelt sind. US-Präsident Donald Trump erkennt die Versammlung nicht an. Deren 545 Mitglieder wurden in einer von Betrugsvorwürfen überschatteten und von der Opposition boykottierten Wahl bestimmt. Die Versammlung ist überwiegend mit linientreuen Sozialisten besetzt und steht als neues Staatsorgan über den anderen Staatsgewalten. Das von der Opposition dominierte Parlament ist entmachtet, Generalstaatsanwältin Luisa Ortega wurde abgesetzt.

US-Finanzminister Steve Mnuchin betonte: „Präsident Maduro hat diese illegitime Verfassungsgebende Versammlung vereidigt, um seine Diktatur weiter zu festigen.“ Maduro ist erst der vierte Staatschef der von den USA mit Finanzsanktionen belegt wurde - nach Kim Jong Un (Nordkorea), Robert Mugabe (Simbabwe) und Baschar al-Assad (Syrien).

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wirbel um Schriftzug in sächsischem Anti-Terror-Fahrzeug
Dresden (dpa) - Ein Schriftzug auf den Sitzen im neuen gepanzerten Anti-Terror-Fahrzeug der sächsischen Polizei sorgt für Wirbel. Eingestickt ist dort …
Wirbel um Schriftzug in sächsischem Anti-Terror-Fahrzeug
Deutsche Journalistin Mesale Tolu kommt aus türkischem Gefängnis frei - doch es gibt zwei Auflagen
Mehr als sieben Monate saß Mesale Tolu im türkischen Gefängnis. Nun wird die deutsche Journalistin aus der Untersuchungshaft entlassen. Ausreisen darf sie jedoch nicht.
Deutsche Journalistin Mesale Tolu kommt aus türkischem Gefängnis frei - doch es gibt zwei Auflagen
Nach G20-Ausschreitungen: Polizei startet riesige Foto- und Videofahndung
Nach den Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg will die Polizei die mutmaßlichen Gewalttäter mit einer Öffentlichkeitsfahndung ausfindig machen. Über 100 Fotos …
Nach G20-Ausschreitungen: Polizei startet riesige Foto- und Videofahndung
Kurz als Kanzler in Österreich vereidigt
In Österreich ist Sebastian Kurz am Montag als neuer Bundeskanzler vereidigt worden. Der 31-Jährige führt die neue Regierung aus seiner konservativen ÖVP und der …
Kurz als Kanzler in Österreich vereidigt

Kommentare