+
Dan Coats im Trump Tower.

Ehemaliger Botschafter

US-Senat bestätigt Dan Coats als neuen Geheimdienstkoordinator

Washington - Der ehemalige US-Botschafter in Deutschland, Dan Coats, ist neuer Geheimdienstkoordinator der USA. Der 73-Jährige wurde am Mittwoch vom Senat mit 85 zu zwölf Stimmen bestätigt.

Der gemäßigte Republikaner war von 1989 bis 1999 und von 2011 bis zum 3. Januar dieses Jahres Senator für den Bundesstaat Indiana. Von 2001 bis 2005 war er unter Präsident George W. Bush Botschafter in Deutschland.

Coats, ein starker Verfechter von Sanktionen gegen Moskau, hatte es als "Ehre" bezeichnet, als er seinerseits auf eine schwarze Liste Russlands gesetzt wurde. Damit hatte Moskau auf die von den USA wegen der russischen Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim verhängten Sanktionen reagiert.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf CSU-Parteitag: Merkel bemüht sich um Ende der Eiszeit
Zwei Jahre nach dem Nürnberger Eklat steht Kanzlerin Angela Merkel wieder auf der CSU-Parteitagsbühne – diesmal lässt Horst Seehofer sie ungeschoren runter.
Auf CSU-Parteitag: Merkel bemüht sich um Ende der Eiszeit
CSU setzt Parteitag mit Wahl der neuen Doppelspitze fort
Die Doppelspitze Horst Seehofer und Markus Söder soll die CSU im wichtigen Landtagswahljahr 2018 zurück in die Erfolgsspur bringen. Heute soll der Parteitag den …
CSU setzt Parteitag mit Wahl der neuen Doppelspitze fort
Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Sie reiten auf einer Erfolgswelle: Europas Rechtspopulisten sind in immer mehr Regierungen vertreten. Heute wollen sie in Prag noch enger zusammenrücken. Nicht dabei ist …
Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
In Deutschland ist fast drei Monate nach der Wahl alles offen. In Österreich sind Konservative und Rechtspopulisten schon am Ziel. Das Land bekommt seinen bisher …
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt

Kommentare