+
Donald Trump sei bereit zum Krieg mit Nordkorea.

Klare Ankündigung

US-Senator: Trump bereit zum Krieg mit Nordkorea

Droht Trumps erster Krieg? Nordkorea provoziert seit Monaten mit Raketentests. Ein US-Senator behauptet, dass der US-Präsident zum Krieg bereit sei.

Washington - Nach den Worten eines republikanischen US-Senators ist Präsident Donald Trump bereit zum Krieg mit Nordkorea. Der als Hardliner geltende Abgeordnete Lindsey Graham sagte am Dienstag dem Fernsehsender NBC, Trump habe ihm versichert, dass er vor einer militärischen Antwort auf die jüngsten Raketentests durch Pjöngjang nicht zurückschrecke.

"Es wird einen Krieg mit Nordkorea wegen des Raketenprogramms geben, wenn sie weiterhin versuchen, Amerika mit einer Interkontinentalrakete zu treffen", sagte Graham nach Gesprächen mit Trump. "Er hat es mir gesagt und ich glaube ihm. Wenn ich China wäre, würde ich ihm auch glauben und etwas unternehmen. Nordkorea muss gestoppt werden, militärisch oder diplomatisch."

Am Wochenende hatte Trumps Regierung die internationalen Gespräche mit Nordkorea für beendet erklärt. Pjöngjang hatte zuvor erneut eine Interkontinentalrakete getestet. Diese könnte nach Angaben von Experten sogar New York erreichen. Umstritten ist allerdings, ob dies auch der Fall wäre, wenn die Rakete mit einem nuklearen Sprengkopf bestückt würde.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Greta Thunberg mischt UN-Jugendklimagipfel auf: „Uns kann niemand stoppen“
Vor der UN-Klimakonferenz kommen in New York junge Delegierte zusammen. Der oberste Politiker der Vereinten Nationen ist ebenfalls dabei und fordert ein radikales …
Greta Thunberg mischt UN-Jugendklimagipfel auf: „Uns kann niemand stoppen“
Sanktion von FPÖ-Chef wegen Facebook-Gratulation an Hitler-Geburtstag
Knapp eine Woche nach der Wahl zum neuen Chef der FPÖ wendet Norbert Hofer erstmals sein Durchgriffsrecht an und geht gegen Parteikollege Martin Huber vor. Grund: ein …
Sanktion von FPÖ-Chef wegen Facebook-Gratulation an Hitler-Geburtstag
Thunberg vor Vereinten Nationen: „Uns kann niemand stoppen“
Nach dem weltweiten Klimastreik mit Millionen Demonstranten hat Greta Thunberg auch vor den Vereinten Nationen in New York eine emotionale Rede gehalten. 
Thunberg vor Vereinten Nationen: „Uns kann niemand stoppen“
Brandenburger Grüne für Verhandlungen mit SPD und CDU
Kleinmachnow (dpa) - Die Brandenburger Grünen haben mit klarer Mehrheit die Weichen für Koalitionsverhandlungen für ein rot-schwarz-grünes Bündnis in dem Bundesland …
Brandenburger Grüne für Verhandlungen mit SPD und CDU

Kommentare