+
Indonesiens Staatschef Joko Widodo vor einer Ansprache im Parlament. Foto: Joko Widodo

US-Staatsbürgerschaft: Indonesien entlässt Minister

Jakarta (dpa) - Nach nur einem Monat im Amt hat Indonesiens Staatschef Joko Widodo seinen Energieminister entlassen. Als Grund wurde in Medienberichten angeführt, dass Arcandra Tahar sowohl die indonesische als auch die US-Staatsbürgerschaft besitze.

Indonesien erkennt Doppelstaatsbürgerschaften nicht an. Am Wochenende waren erste Gerüchte über den doppelten Pass des Ministers aufgetaucht, am Montagabend (Ortszeit) gab ein Regierungssprecher dann seine "ehrenhafte Entlassung" bekannt. Dabei nahm er ausdrücklich Bezug auf die Gerüchte über Arcandras Staatsbürgerschaft.

Arcandra Tahar, ein Erdöl-Techniker, hatte 20 Jahre in den USA gelebt. Unbestätigten Berichten zufolge hat er seit 2012 auch einen US-Pass und nutzte diesen mehrfach zur Einreise nach Indonesien. Er selbst betont, indonesischer Staatsbürger zu sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kushner dementiert Absprachen mit Russland
Jared Kushner gilt als einflussreicher Mann in Präsident Trumps Umfeld. Aber er steht wegen seiner Rolle in der Russland-Affäre unter Druck. Nun geht der 36-Jährige in …
Kushner dementiert Absprachen mit Russland
Wahlkampf-Streit über Flüchtlinge
Wie akut ist eine neue große Flüchtlingskrise? Für seine Warnungen erntet der SPD-Kanzlerkandidat heftige Kritik nicht nur der Union. Schulz will das Thema vorantreiben …
Wahlkampf-Streit über Flüchtlinge
Schulz erntet für Vorstoß zur Flüchtlingspolitik Kritik aus allen Parteien
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sich mit seinem Vorstoß in der Flüchtlingspolitik die Kritik aller anderen Bundestagsparteien eingehandelt.
Schulz erntet für Vorstoß zur Flüchtlingspolitik Kritik aus allen Parteien
Türkische Justiz eröffnet Prozess gegen „Cumhuriyet“-Journalisten
17 Mitarbeitern der regierungskritischen Zeitung „Cumhuriyet“ wird seit Montag in Istanbul der Prozess gemacht. Sie sind der Unterstützung „terroristischer Gruppen“ …
Türkische Justiz eröffnet Prozess gegen „Cumhuriyet“-Journalisten

Kommentare