+
Auch viele Amerikaner waren von den Ergebnissen geschockt.

Homepage nicht erreichbar

Flucht vor Trump? Seite von Kanadas Einwanderungsbehörde überlastet

Washington - Folgt der möglichen Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA eine große Auswanderungswelle? Online-Portale der kanadischen Einwanderungsbehörde waren zeitweise überlastet.

Webseiten der kanadischen Einwanderungsbehörde waren in der US-Wahlnacht teilweise nicht mehr zu erreichen. Viele Amerikaner hatten während des Wahlkampfes immer wieder - scherz- oder ernsthaft - angekündigt, aus den USA auszuwandern, sollte Präsidentschaftskandidat Donald Trump gewinnen. Ob die Seiten wegen Überlastung nach Trumps überraschendem Vorsprung zusammengebrochen waren, blieb bis bislang unklar.

Auf dem offiziellen Twitter-Account des Kanadas hieß es noch in der Nacht: „In Kanada sind Immigranten dazu eingeladen, ihre kulturellen Traditionen mitzubringen und sie mit den kanadischen Bürgern zu teilen.“ Trump hatte im Wahlkampf Einwanderer wiederholt kriminalisiert und eine Null-Toleranz-Politik angekündigt.

Alle Infos rund um die US-Wahl 2016 finden Sie im Live-Ticker. Erste Reaktionen aus der deutschen Politik gibt‘s hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Gorch Fock“: Einigung! Schiff kann am Freitag aufs Wasser
In der Affäre um die „Gorch-Fock“ und unbezahlte Rechnungen ist es zu einer grundsätzlichen Einigung gekommen. 
„Gorch Fock“: Einigung! Schiff kann am Freitag aufs Wasser
Neue Justizministerin sorgt mit sehr ungewöhnlichen Schuhen Aufsehen
Christine Lambrecht (SPD) wird die neue Bundesjustizministerin. Die Nachfolgerin von Kristina Barley sorgte bei ihrer Vorstellung mit ihren Pumps für einen ersten bunten …
Neue Justizministerin sorgt mit sehr ungewöhnlichen Schuhen Aufsehen
Neue Todesdrohungen gegen Politiker nach Lübcke-Mord
Bedroht, beschimpft, angegriffen: Nach dem Mord an Regierungspräsident Lübcke wächst bei Kommunalpolitikern die Angst vor Gewalt.
Neue Todesdrohungen gegen Politiker nach Lübcke-Mord
Einigung über "Gorch Fock" - Schiff kann Freitag aufs Wasser
Berlin (dpa) - Im Streit um unbezahlte Rechnungen bei der Sanierung der "Gorch Fock" haben sich zwei beteiligte Werften und das Verteidigungsministerium grundsätzlich …
Einigung über "Gorch Fock" - Schiff kann Freitag aufs Wasser

Kommentare