+
Für seine Tiraden berüchtigt: Donald Trump.

US-Polter-Kandidat agiert weit unter Gürtellinie

Vulgäre Attacke gegen Clinton: Hier ging Trump zu weit

  • schließen

Grand Rapids - USA, das Land der unbegrenzten Trump-Ausfälle. Der Republikaner, der ins Weiße Haus will, teilte jetzt gegen Hillary Clinton aus - und das besonders vulgär.

Bei einer Rede in Grand Rapids (Michigan) ging US-Milliardär und Präsidentschaftskandidat Donald Trump, der für seine Tiraden berüchtigt ist, auf seine Konkurrentin Hillary Clinton los und griff dafür ganz tief in den Topf der Gossensprache. Trump benutzte eine lapidare Information über die Frau des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton, um daraus eine Attacke widerlicher Art zu machen.

Donald Trump macht widerlicher Witze

Hintergrund: Die Präsidentschaftsbewerberin der Demokraten war während einer TV-Debatte zur Toilette gegangen. Trump machte daraus etwas ganz anderes: „Ich weiß, wo sie war“, sagte er und fügte verschwörerisch hinzu: „Es ist widerlich, ich will nicht darüber reden. Es ist absolut ekelhaft.“

Dann regte sich der umstrittene Republikaner weiter auf. So sei Clinton 2008 beim Rennen um die Präsidentschaftsbewerbung der Demokraten die Favoritin gegen Barack Obama gewesen, habe dann aber gegen diesen den Kürzeren gezogen. Trump dazu wörtlich: "She got schlonged". Was auf deutsch so viel heißt wie: "Sie wurde gefi...."

Donald Trump erreicht Aufsehen

Eines hat Donald Trump mit seinen Ausfällen jedenfalls wieder erreicht - er erregt viel Aufsehen. Bei Twitter reagieren viele User mit Unverständnis, Kritik und Fassungslosigkeit auf die vulgären Ausfälle des Milliardärs, der in der US-Politik bald den Ton angeben will.

Julian Spies

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdogan bittet Türken in Europa um "Rekordzahl an Stimmen"
In Deutschland durfte Präsident Erdogan nicht auftreten, nun wich der Wahlkämpfer nach Sarajevo aus. Tausende Auslandstürken rief er dort auf, Terrororganisationen und …
Erdogan bittet Türken in Europa um "Rekordzahl an Stimmen"
Lega und Sterne einig über Regierungschef für Italien
Das europakritische Regierungsbündnis in Italien ist auf der Zielgeraden. Europäische Nachbarn warnen vor einer "Schulden-Koalition". Doch viele Italiener begrüßen sie - …
Lega und Sterne einig über Regierungschef für Italien
Wegen Wahlkampf-Rolle des FBI: Trump fordert Untersuchung
Donald Trump will die Rolle des FBI während des Wahlkampfes 2016 untersuchen lassen. Das kündigte der US-Präsident am Sonntag an. Er bringt auch Barack Obama ins Spiel.
Wegen Wahlkampf-Rolle des FBI: Trump fordert Untersuchung
Gentrifizierungsgegner dringen in leerstehende Häuser ein
Es wäre die größte Besetzungsaktion seit Langem in der Hauptstadt. In mehreren Stadtteilen verschafften sich am Sonntag Menschen Zugang zu Wohngebäuden. Die Polizei war …
Gentrifizierungsgegner dringen in leerstehende Häuser ein

Kommentare