+
Trump will die Grenze zwischen Mexiko und USA mit einer Mauer sichern. 

Trumps Mauer

USA lassen Prototypen für Grenzmauer bauen

Die US-Grenzschutzbehörde hat damit begonnen, Prototypen für die von Präsident Donald Trump versprochene Mauer an der Grenze zu Mexiko zu bauen.

San Diego - Im kalifornischen San Diego begannen am Dienstag (Ortszeit) die Arbeiten an acht verschiedenen Entwürfen, wie die Behörde mitteilte.

Vier davon sind aus Beton, die anderen sehen alternative Materialien vor. Je nach Entwurf seien sie zwischen 5,50 Metern und 9,10 Metern hoch, hieß es. Die Prototypen sollen in rund einem Monat fertiggestellt sein.

Trump hatte im Wahlkampf versprochen, die mehr als 3000 Kilometer lange US-Grenze zu Mexiko mit einer Mauer abzuschotten. Er hatte zudem darauf bestanden, dass Mexiko die Mauer bezahlen werde. Schätzungen für die Kosten belaufen sich auf deutlich mehr als zehn Milliarden Dollar. Die mexikanische Regierung hat abgelehnt, sich an den Kosten zu beteiligen.

Die Republikaner im US-Repräsentantenhaus haben im Juli für die Freigabe von 1,6 Milliarden Dollar (1,35 Milliarden Euro) gestimmt, um den Bau der Mauer zu beginnen. Dem muss der Senat noch zustimmen. Starker Widerstand der oppositionellen Demokraten wird erwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Söder und Aiwanger: Weniger Geld für die acht umstrittenen Sonderbeauftragten
Die bayerische Staatsregierung will bei den umstrittenen acht Sonderbeauftragten noch einmal nachbessern. Der Knackpunkt sind die Bezüge.
Söder und Aiwanger: Weniger Geld für die acht umstrittenen Sonderbeauftragten
Ringen um den Brexit-Deal: Spanien droht mit Nein
Offiziell unterstützt die EU einmütig den Brexit-Kompromiss mit Großbritannien. Doch nun kommen Drohungen aus Madrid. Und auch die bedrängte britische Regierungschefin …
Ringen um den Brexit-Deal: Spanien droht mit Nein
Israel und Polen sagen Nein zum Migrationspakt
CDU-Gesundheitsminister Spahn bekennt sich zu seinem Vorschlag, dass Deutschland den UN-Migrationspakt notfalls später unterzeichnet. Unterdessen verabschieden sich …
Israel und Polen sagen Nein zum Migrationspakt
CSU schickt Kristina Frank ins Rennen: Wird sie Münchens neue Oberbürgermeisterin? 
Die tz hatte in der Dienstagausgabe darüber spekuliert, bereits am Mittwoch soll es offiziell werden: Kristina Frank, Münchens Kommunalreferentin, wird OB-Kandidatin der …
CSU schickt Kristina Frank ins Rennen: Wird sie Münchens neue Oberbürgermeisterin? 

Kommentare