Spott im Netz

Trump überrascht mit Hochzeitsrede - spricht jedoch nicht über Brautpaar: „Schlimmer als Rede vom betrunkenen Onkel“

  • vonDana Popp
    schließen

Donald Trump spricht bei einer Gratulationsrede auf einer Hochzeit lieber über Joe Biden und China, als über das Ehepaar. Dafür erntet er bei Twitter viel Spott.

Palm Beach - Donald Trump scheint seine Wutreden vermisst zu haben - ausgerechnet bei einer Hochzeit hat der Ex-US-Präsident rhetorisch ins Volle gegriffen.

Der Anlass: John Arrigo und Megan Noderer heirateten am Samstag in Mar-A-Lago, dem Club, in dem Donald Trump seit dem Ende seiner Präsidentschaft wohnt. Dieser überraschte das Braut-Paar mit einer vermeintlichen Gratulationsrede. Diese handelte jedoch nicht von den Eheleuten - sondern Trump sprach über sich selbst und verbreitete seine Einschätzungen zu Joe Biden und dessen China-Politik. Das Video zu der Rede von Trump zog reichlich Spott in den sozialen Medien auf sich.

Donald Trump bei Hochzeitsrede: „Vermisst ihr mich schon?“

In dem Clip, der von der Klatsch-Webseite TMZ veröffentlicht wurde, ist zu sehen, wie Trump an das Mikrofon tritt und über China, den Iran und die Arbeit Joe Bidens in der US-Regierung spricht. „Ich bekomme all diese Berichte, und sie erzählen mir etwas über die Grenze, sie erzählen mir über China, sie erzählen mir über den Iran“, sagte Trump . „Wir waren bereit, einen Deal zu machen, sie waren bereit, alles zu tun, sie hätten alles getan. Und dieser Typ [Biden] geht hin und lässt die Sanktionen fallen und dann sagt er, wir würden jetzt gerne verhandeln.“

Trump erzählte weiter über die Grenze („Die Grenze ist nicht gut“) und die Anzahl der Stimmen, die er bei der Wahl gewonnen habe („wir haben 75 Millionen Stimmen bekommen, das hat noch niemand geschafft“), bevor er fragte: „Vermisst ihr mich schon?“ Der letzte Spruch wurde mit reichlich Applaus bedacht.

Immerhin: Jim, der Bruder des Bräutigams, wurde in der Rede kurz erwähnt, als Trump anmerkte: „Jim, er ist der einzige, den ich kenne, der die Grenze härter angehen würde als ich.“ Sowohl Jim als auch John Arrigo sind, nach Angaben von Business Insider, langjährige Mitarbeiter von Trump und Mitglieder von Mar-A-Lago und dem Trump International Golf Club. Am Ende seiner Rede kommt der ehemalige US-Präsident noch kurz auf das Brautpaar zu sprechen: „Ihr seid ein großartiges und schönes Paar.“

John Arrigo, der Vizepräsident der Arrigo Auto Group in West Palm Beach in Florida, und seine Frau Megan Noderer hatten ihre Hochzeit zweimal verschoben, bevor sie sich schließlich am Samstag das Ja-Wort gaben, berichtete ihr Fotograf Mario Munoz in einem Facebook-Post. Munoz schrieb von einer „sehr speziellen“ Rede Trumps.

Donald Trumps Hochzeitsrede sorgt für viel Spott auf Twitter

In den Weiten des Internet gab es hingegen bei weitem nicht nur Applaus für den Trump-Auftritt. Der New York Times-Bestseller-Autor Kurt Eichenwald zeigte sich schockiert über die Rede Trumps und twitterte: „Unwirklich. Wie viele Beweise seine Anhänger brauchen, um zu verstehen, dass dieser Mann psychisch krank ist? Wie narzisstisch kann eine Person sein, um in eine Hochzeit zu platzen, damit sie über sich selbst sprechen kann?“

Auch weitere User:innen spotten über den ehemaligen Präsidenten. „Das ist schlimmer als eine Rede von einem betrunkenen Onkel auf einer Hochzeit“, so eine Userin. Eine weitere fragte: „Ist er so besessen von Biden und so egozentrisch, dass er während einer Rede auf einer Hochzeit über ihn sprechen muss, wo es eigentlich um das glückliche Paar gehen sollte?“(dp)

Rubriklistenbild: © John Raoux/dpa/picture alliance

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare