+
US-Präsident Donald Trump.

Provokation gegen Nordkorea

USA und Südkorea wollen gemeinsame Militärübungen wieder aufnehmen

Die USA und Südkorea wollen trotz der jüngsten diplomatischen Annäherung mit Nordkorea ihre gemeinsamen Militärübungen wieder aufnehmen.

Washington/Seoul - Eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums in Seoul sagte am Dienstag, die Übungen sollten voraussichtlich am 1. April aufgenommen werden und "in einem ähnlichen Umfang" stattfinden wie in den vorausgegangen Jahren. Die Manöver waren während der Olympischen Winterspiele in Südkorea ausgesetzt worden.

Das US-Verteidigungsministerium teilte in Washington mit, die gemeinsamen Übungen seien "auf Verteidigung ausgerichtet". Es gebe "keinen Grund für Nordkorea, sie als Provokation zu betrachten". Die Regierung in Pjöngjang sei vorab über den Termin und die Art der Übungen informiert worden.

Nordkorea sieht Übungen als Provokation

Ein für Februar geplantes Manöver hatten die USA und Südkorea wegen der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang verschoben. Zuvor hatten sie mit großen gemeinsamen Militärmanövern mehrfach militärische Stärke demonstriert. Die Regierung in Pjöngjang wertete solche Übungen stets als Provokation.

In den Konflikt mit Nordkorea ist seit Jahresbeginn Bewegung gekommen. Nordkorea nahm an den Olympischen Winterspielen in Südkorea teil. Bei einem Treffen in Pjöngjang vereinbarten eine südkoreanische Delegation und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un zudem ein Gipfeltreffen zwischen Südkoreas Präsident Moon Jae In und Kim, das Ende April stattfinden soll.

Auch ein Gipfeltreffen zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump ist geplant. Der südkoreanische Sicherheitsberater Chung Eui Yong hatte nach den Gesprächen in Pjöngjang erklärt, Kim habe Verständnis dafür geäußert, dass die routinemäßigen gemeinsamen Militärübungen zwischen Südkorea und den USA weitergingen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Israelische Luftangriffe in Gaza nach Vorfall an Grenze
Tel Aviv/Gaza (dpa) - Israelische Kampfflugzeuge haben am Dienstagabend mehrere Ziele im Gazastreifen angegriffen. Es seien "mehrere Terrorstätten in einem …
Israelische Luftangriffe in Gaza nach Vorfall an Grenze
Trumps Regierung kann FBI-Informanten nicht mehr bezahlen - welche Operationen jetzt gefährdet sind
Donald Trumps Regierung kann die FBI-Informaten nicht mehr bezahlen - nun sind einige Operationen gefährdet. Alle News aus dem Weißen Haus im Ticker.
Trumps Regierung kann FBI-Informanten nicht mehr bezahlen - welche Operationen jetzt gefährdet sind
Brexit: Kampf um May-Nachfolge parteiintern wohl entbrannt - ersetzt sie der Umweltminister?
Eine Lösung beim Brexit scheint derzeit nicht in Sicht. Parteiintern soll der Kampf um Mays Nachfolge entbrannt sein. Alle News im Live-Ticker.
Brexit: Kampf um May-Nachfolge parteiintern wohl entbrannt - ersetzt sie der Umweltminister?
Deutschland setzt Beteiligung an Sophia-Mission aus
Schleuserbekämpfung im Mittelmeer ist der Auftrag, doch in der Praxis wurden vor allem Bootsflüchtlinge gerettet. Die Marine setzt die Beteiligung an dem EU-Einsatz …
Deutschland setzt Beteiligung an Sophia-Mission aus

Kommentare