UNFPA

Darum zahlen die USA nicht mehr in den Weltbevölkerungsfonds

Washington - Die USA will künftig nicht mehr in den Weltbevölkerungsfonds (UNFPA) einzahlen. Ein Vertreter des Außenministeriums hat eine klare Begründung abgegeben, warum.

Die US-Regierung hat angekündigt, die Finanzierung des Weltbevölkerungsfonds (UNFPA) zu stoppen. Zur Begründung erklärte ein Vertreter des US-Außenministeriums in der Nacht zum Dienstag, der Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen setze auf "Zwangsmaßnahmen" in der Familienplanung einschließlich der Abtreibung. Die US-Beteiligung an der UNFPA-Finanzierung werde im Laufe des Jahres ausgesetzt.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erststimme und Zweitstimme: So wählen Sie den Bundestag
Bundestagswahl 2017: Wieso gibt es eine Erststimme und eine Zweitstimme? Wen wähle ich heute damit überhaupt? Hier gibt es Antworten auf alle Fragen.
Erststimme und Zweitstimme: So wählen Sie den Bundestag
Hier finden Sie heute das Wahlergebnis sowie Karten aus allen Wahlkreisen Deutschlands
Hier finden Sie heute das Ergebnis der Bundestagswahl und erfahren außerdem, was Prognosen und Hochrechnungen sagen. Zudem liefern wir Ihnen Daten und Karten aus allen …
Hier finden Sie heute das Wahlergebnis sowie Karten aus allen Wahlkreisen Deutschlands
Bundestagswahl 2017: Warum zwei Stimmen?
Bei der Bundestagswahl am heutigen Sonntag, 24. September, stehen viele Wähler wieder vor der Frage: Warum habe ich zwei Stimmen? Und warum gilt die zweite als …
Bundestagswahl 2017: Warum zwei Stimmen?
Letzte Entscheidungshilfe: Hier finden Sie den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017
Heute ist es soweit, der neue Bundestag wird gewählt. Falls Sie noch unentschlossen sind und Entscheidungshilfe brauchen: Hier finden Sie den Wahl-O-Mat zur …
Letzte Entscheidungshilfe: Hier finden Sie den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017

Kommentare