Ekel-Alarm bei Fleischhersteller: Firma stoppt sofort Produktion - Schaden in Millionenhöhe

Ekel-Alarm bei Fleischhersteller: Firma stoppt sofort Produktion - Schaden in Millionenhöhe
+
Arbeitsminister Hubertus Heil und die SPD pochen darauf, dass vor Auszahlung des geplanten Aufschlags auf kleine Renten nicht geprüft wird, ob die Betroffenen wirklich bedürftig sind. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Vorwurf der Verzögerungstaktik

Verdi-Chef Werneke fordert Lösung im Streit um Grundrente

Berlin (dpa) - Vor einem erneuten Spitzentreffen zur Grundrente hat der neue Verdi-Vorsitzende Frank Werneke eine schnelle Lösung des Konflikts gefordert.

Die Not vieler Beschäftigter im Niedriglohnsektor eigne sich nicht als Spielball der Politik, betonte Werneke am Donnerstag. Er habe kein Verständnis für eine Verzögerungstaktik von Unionspolitikern. "2,75 Millionen Menschen, davon rund 80 Prozent Frauen, haben es verdient, dass ihre Lebensleistung endlich von der Politik anerkannt und respektiert wird", sagte Werneke.

Am Freitag trifft sich erneut eine hochrangig besetzte Koalitionsarbeitsgruppe zu Verhandlungen über das umstrittene Projekt von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Bei der ersten Sitzung waren tiefgreifende Differenzen zwischen Union und SPD deutlich geworden. Eine schnelle Lösung scheint nicht in Sicht.

Heil und die SPD pochen darauf, dass vor Auszahlung des geplanten Aufschlags auf kleine Renten nicht geprüft wird, ob die Betroffenen wirklich bedürftig sind. Im Koalitionsvertrag ist so eine Bedürftigkeitsprüfung aber vorgesehen - und die Union will nicht darauf verzichten.

Werneke bezeichnete Heils Vorschlag ohne Bedürftigkeitsprüfung als "nur logisch". "Wir prüfen ja auch nicht die Bedürftigkeit unserer Altersrentnerinnen und -rentner", sagte er.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Queen-Tochter düpiert US-Präsidenten Donald Trump - ohne dass er es merkt
Ein königlicher Eklat: Die Queen empfing US-Präsident Donald Trump und Frau Melania. Doch ihre Tochter Anne verweigert dem Paar den Handschlag. 
Queen-Tochter düpiert US-Präsidenten Donald Trump - ohne dass er es merkt
Greta-Streit - Böhmermann poltert: „Endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren“
Der Kabarettist Dieter Nuhr polarisierte mit seinen Witzen über die Klima-Aktivistin Greta Thunberg. Jan Böhmermann springt der Schwedin zur Seite. 
Greta-Streit - Böhmermann poltert: „Endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren“
„Greta“-Rufe auf der Klimademo - Thunberg muss ihren Marsch abrupt abbrechen
Die UN-Klimakonferenz in Madrid läuft. Star-Gast Greta Thunberg ist inzwischen ebenfalls angekommen - und kämpfte mit unerwarteten Hindernissen.   
„Greta“-Rufe auf der Klimademo - Thunberg muss ihren Marsch abrupt abbrechen
Bundesparteitag: SPD will Hartz hinter sich lassen
Für einen ihrer prominentesten Köpfe macht es die SPD spannend - für Heiko Maas. Der Außenminister schafft es erst im Nachsitzen in den Vorstand. Einmütigkeit …
Bundesparteitag: SPD will Hartz hinter sich lassen

Kommentare