Wegen Altersversorung

Verdi droht Lufthansa mit Streiks

Frankfurt - Im Konflikt um die Betriebsrenten bei der Lufthansa hat die Gewerkschaft Verdi der Fluggesellschaft mit Streiks gedroht.

Die Kündigung des entsprechenden Tarifvertrags sei am Dienstag eingegangen, erklärte das Verdi-Bundesvorstandsmitglied Christine Behle in Berlin. Nunmehr sei die Gewerkschaft „voll handlungsfähig“ und werde Arbeitskampfmaßnahmen ergreifen, falls das erforderlich sein sollte. Zunächst wirkten die einseitig gekündigten Vereinbarungen fort und Verdi werde sich auch Verhandlungen nicht verschließen. Lufthansa will sich bei den Betriebsrenten künftig nicht mehr auf feste Verzinsungen festlegen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Twitterkampf während der SiKo
München - Während es bei der Münchner Sicherheitskonferenz um Gefahren der Kriege in Zukunft ging – und auch darum, wie sich Kriege verhindern lassen, tobte im Internet …
Twitterkampf während der SiKo
Merz in Bezug auf Trump: „Haben in Europa zurzeit das größere Problem“
München - Geht es nach Ex-CDU-Mann Friedrich Merz, lenkt der Fokus auf den US-Präsident in Europa von eigenen Problemen in Europa ab. Für den Umgang mit Trump gibt Merz …
Merz in Bezug auf Trump: „Haben in Europa zurzeit das größere Problem“
"H.R." McMaster wird nationaler Sicherheitsberater der USA
Zum Ende des langen US-Wochenendes verkündet Trump überraschend den neuen nationalen Sicherheitsberater des Landes. Nächste wichtige Entscheidung: die Neuauflage des …
"H.R." McMaster wird nationaler Sicherheitsberater der USA
Helfer entdecken 74 ertrunkene Flüchtlinge an Libyens Küste
Tripolis - Helfer des Roten Halbmondes haben an der Küste Libyens die Leichname von 74 ertrunkenen Flüchtlingen entdeckt.
Helfer entdecken 74 ertrunkene Flüchtlinge an Libyens Küste

Kommentare