Verfassungsschutz beobachtet

80 Moscheen in Bayern im Visier

München - Die Sicherheitsbehörden in Bayern haben laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks 80 Moscheen im Visier. Allerdings ist das die Minderheit.

Genauer beobachte der Verfassungsschutz aktuell 39 Moscheevereine und islamische Gruppierungen im Freistaat, habe das Innenministerium dem Sender mitgeteilt. Minister Joachim Herrmann (CSU) sagte „B5 aktuell“, sehr viele Moscheen und Islamgemeinden in Bayern seien völlig unproblematisch und bestens integriert. Aber: „Wir haben auch durchaus einzelne, wo wir in der Vergangenheit schon zum Beispiel Hasspredigten an manchen Freitagen beobachten konnten.“

In Deutschland gibt es dem Bericht zufolge rund 2600 Moscheen und Gebetsräume, in Bayern seien es früheren Schätzungen zufolge 400. Mehr als 400 000 Muslime leben laut Innenministerium im Freistaat. Angenommen werde allerdings, dass höchstens 25 Prozent Mitglied in einer islamischen Gemeinde sind. Sprecher des Ministeriums waren am Feiertag zunächst nicht für Nachfragen zu erreichen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kostendruck auf Studenten nimmt zu
Woher die 2,8 Millionen Studenten kommen, wie Bafög zum Leben reichen kann, ob es genug günstigen Wohnraum gibt: Darum geht es im Sozialreport des Studentenwerks. Kurz …
Kostendruck auf Studenten nimmt zu
Srebrenica: Wie viel Schuld trifft die Niederlande?
Im Juli 1995 stürmen Serben die Enklave Srebrenica. Die niederländischen UN-Soldaten ergeben sich kampflos. 8000 Menschen werden getötet. Die "Mütter von Srebrenica" …
Srebrenica: Wie viel Schuld trifft die Niederlande?
Schulz: SPD will Abstimmung über Homo-Ehe im Bundestag
Die SPD will eine Abstimmung im Bundestag zur Homo-Ehe erzwingen. Das Thema bekam am Sonntag neue Dynamik, nachdem Bundeskanzlerin Angela Merkel angedeutet hatte, die …
Schulz: SPD will Abstimmung über Homo-Ehe im Bundestag
Tödliche Flucht übers Mittelmeer - Schleuser vor Gericht
Sie sollen für den Tod von mindestens 13 Flüchtlingen mitverantwortlich sein: Zwei Mitglieder einer syrischen Schleuserbande und ein Helfer müssen sich seit Dienstag vor …
Tödliche Flucht übers Mittelmeer - Schleuser vor Gericht

Kommentare