+
An dem Ort, an dem Osama bin Laden 2011 getötet wurde, soll demnächst ein Vergnügungspark entstehen

50 Millionen Dollar Kosten

Vergnügungspark an Bin Ladens Todesort

Abbottabad - Die Stadt Abbottabad plant den Bau eines Vergnügungsparks. 2011 wurde in der pakistanischen Stadt Osama bin Laden getötet. Ausschlaggebend für das Mega-Projekt sei aber etwas anderes.

Die Stadtverwaltung von Abbottabad im Nordosten Pakistans will in der Stadt, in der Al-Kaida-Chef Osama bin Laden 2011 getötet wurde, einen Vergnügungspark bauen. Geplant seien unter anderem Restaurants, ein Zoo und verschiedene Sporteinrichtungen, sagte der Tourismusminister der Provinz, Syed Aqil Shah, am Montag. Das Projekt habe nichts mit dem schlechten Ruf zu tun, der Abbottabad seit dem Auffinden Bin Ladens anhafte. Der Tourismus in der Region solle angekurbelt werden. Abbottabad liegt etwa 50 Kilometer von der Hauptstadt Islamabad entfernt und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Vergnügungspark werde etwa 50 Millionen Dollar kosten, hieß es weiter. Mit dem Bau solle in einigen Wochen begonnen werden.

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nordkorea-Fotos zeigen immer ein bestimmtes Detail - es ist überlebenswichtig
Fast alle übersehen auf den Fotos, die den nordkoreanischen Diktator mit seiner Gefolgschaft zeigen, ein bestimmtes Detail. Es ist immer gleich – und überlebenswichtig. 
Nordkorea-Fotos zeigen immer ein bestimmtes Detail - es ist überlebenswichtig
Fast die Hälfte der Wähler ist noch unentschlossen
Berlin (dpa) - Einen Monat vor der Bundestagswahl weiß nach einer Umfrage fast die Hälfte der Wähler noch nicht, für wen sie am 24. September stimmen will.
Fast die Hälfte der Wähler ist noch unentschlossen
Kommentar: Mehr Videoüberwachung in Bayern - Vorfahrt für Sicherheit
Mit einem massiven Ausbau der Videoüberwachung in allen Bereichen des öffentlichen Lebens in ganz Bayern will die Staatsregierung die Sicherheit im Freistaat weiter …
Kommentar: Mehr Videoüberwachung in Bayern - Vorfahrt für Sicherheit
Deutscher Botschafter besucht Yücel und Steudtner in türkischer Haft
Der deutsche Botschafter in der Türkei hat am Dienstag die beiden dort inhaftierten Deutschen, Peter Steudtner und Deniz Yücel, im Gefängnis besucht. Lesen Sie, was …
Deutscher Botschafter besucht Yücel und Steudtner in türkischer Haft

Kommentare