+
Anhänger des inhaftierten Ex-Präsidenten Mursi auf einer Demonstration in Kairo.

Darunter Ex-Parlamentsmitglied

Verhaftungswelle gegen Muslimbrüder

Kairo - Mit unverminderter Härte setzt Ägypten die Verfolgung der Muslimbrüder fort. Am Dienstag meldete das Staatsfernsehen neue Verhaftungen - darunter ein Ex-Parlamentarier.

Die Verfolgung der Muslimbrüder in Ägypten geht mit unverminderter Härte weiter. In der Provinz Suez ordnete die Staatsanwaltschaft die Verhaftung von fünf Angehörigen der Islamisten-Bewegung und ihrer Partei an. Wie das staatliche Fernsehen am Dienstag berichtete, gehört auch Ahmed Abdel Rahim, ein ehemaliger Abgeordneter der zweiten Kammer des Parlaments, zu den Verhafteten. Die Armee hatte den aus der Muslimbruderschaft stammenden Präsidenten Mohammed Mursi Anfang Juli abgesetzt. Nach Schätzungen aus Sicherheitskreisen wurden seither mehr als 2200 Muslimbrüder in Untersuchungshaft genommen. Ihnen wird meist vorgeworfen, sie hätten ihre Anhänger zu Gewaltakten angestachelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oppermann: Kein Ämtertausch mit Gabriel
Berlin (dpa) - SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat einen Zeitungsbericht dementiert, dem zufolge er mit Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel die Ämter tauschen könnte, …
Oppermann: Kein Ämtertausch mit Gabriel
AfD-Vorstand berät über Ausschlussverfahren gegen Höcke
Erfurt - Hat die Skandal-Rede Konsequenzen? Die AfD-Spitze diskutiert über einen Rauswurf des umstrittenen Thüringer Landeschefs Björn Höcke.
AfD-Vorstand berät über Ausschlussverfahren gegen Höcke
Amtseinführung: Trump-Beraterin spricht von „alternativen Fakten“
Washington - Ist das ein erster Vorgeschmack auf die nächsten vier Jahre? Trump-Beraterin Conway spricht bei der Zuschauerzahl bei der Amtseinführung von „alternativen …
Amtseinführung: Trump-Beraterin spricht von „alternativen Fakten“
Gambias Ex-Präsident leert Staatskasse vor dem Abflug
Dakar (dpa) - Gambias entmachteter Staatschef Yahya Jammeh hat vor seinem Abflug ins Exil noch einmal kräftig in die Staatskasse gegriffen.
Gambias Ex-Präsident leert Staatskasse vor dem Abflug

Kommentare