+
Anhänger des inhaftierten Ex-Präsidenten Mursi auf einer Demonstration in Kairo.

Darunter Ex-Parlamentsmitglied

Verhaftungswelle gegen Muslimbrüder

Kairo - Mit unverminderter Härte setzt Ägypten die Verfolgung der Muslimbrüder fort. Am Dienstag meldete das Staatsfernsehen neue Verhaftungen - darunter ein Ex-Parlamentarier.

Die Verfolgung der Muslimbrüder in Ägypten geht mit unverminderter Härte weiter. In der Provinz Suez ordnete die Staatsanwaltschaft die Verhaftung von fünf Angehörigen der Islamisten-Bewegung und ihrer Partei an. Wie das staatliche Fernsehen am Dienstag berichtete, gehört auch Ahmed Abdel Rahim, ein ehemaliger Abgeordneter der zweiten Kammer des Parlaments, zu den Verhafteten. Die Armee hatte den aus der Muslimbruderschaft stammenden Präsidenten Mohammed Mursi Anfang Juli abgesetzt. Nach Schätzungen aus Sicherheitskreisen wurden seither mehr als 2200 Muslimbrüder in Untersuchungshaft genommen. Ihnen wird meist vorgeworfen, sie hätten ihre Anhänger zu Gewaltakten angestachelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump lädt Putin schon im Herbst nach Washington ein
Noch immer sorgt das Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin beim Gipfel in Helsinki für Schlagzeilen. Wir berichten weiter über die Nachwehen des Gipfels im …
Trump lädt Putin schon im Herbst nach Washington ein
Hendrik Meier ist der erste Nachtbürgermeister Deutschlands
In Mannheim wurde der erste Nachtbürgermeister Deutschlands gewählt. Dieser soll vor allem bei Konflikten im Nachtleben vermitteln.
Hendrik Meier ist der erste Nachtbürgermeister Deutschlands
Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise
Einem Pressebericht zufolge haben die Ermittler im Fall des mit Nowitschok vergifteten Ex-Spions russische Verdächtige identifiziert. Eine Bestätigung dafür gibt es …
Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise
Seehofer legt Messlatte für Söder hoch: Absolute Mehrheit sei noch möglich
Nach dem historischen Tief im Bayerntrend will Horst Seehofer die 38-Prozent-CSU wieder aufrichten. Er verlangt mehr Teamgeist. Und redet ausgerechnet jetzt erstmals von …
Seehofer legt Messlatte für Söder hoch: Absolute Mehrheit sei noch möglich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.