+
Soldaten der Bundeswehr sind in einem Schnellboot für die Anti-Piraten-Mission der EU „Atalanta“ im Einsatz.

EU verlängert Einsatz gegen Piraten um ein Jahr

Luxemburg - Die Europäische Union hat den Marineeinsatz zur Bekämpfung von Piraterie vor der Küste Somalias um ein Jahr bis Ende 2010 verlängert.

Dies entschieden die EU-Außenminister am Montag in Luxemburg. Bisher war die Mission “Atalanta“ bis Endes dieses Jahres befristet. In den ersten zwölf Monaten werden 20 Schiffe und Flugzeuge aus den EU-Staaten gegen die Seeräuber eingesetzt.

Deutschland plant, sich auch künftig an der Piratenbekämpfung zu beteiligen. Auch im kommenden Jahr sollen zwei Fregatten, ein Versorgungsschiff und ein Aufklärungsflugzeug eingesetzt werden.

Voraussetzung ist die Verlängerung des Mandates des Bundestages, das am 15. Dezember 2009 ausläuft. In der vergangenen Woche hatte auch die NATO beschlossen, sich wieder mit einem Flottenverband an der Bekämpfung der Piraten zu beteiligen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare