1 von 16
Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU, Mitte) ist am Dienstag als Verteidigungsminister zurückgetreten. Wer soll sein Nachfolger werden? Die CSU hat naturgemäß einen Anspruch auf den Kabinettsposten. Wie andere Länder - etwa Spanien - zeigen, können auch Frauen dieses Amt übernehmen. Wir stellen ein paar Kandidaten vor:
2 von 16
Alexander Dobrindt: Der CSU-Generalsekretär gilt als Unterstützer der Bundeswehr. Er hat sich gegen einen finanziellen Kahlschlag bei der Armee-Reform ausgesprochen. Auch Guttenberg war CSU-General bevor er Bundesminister für Wirtschaft wurde.
3 von 16
Hans-Peter Friedrich: Der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag könnte ebenfalls Nachfolger von "KT" werden. Er hat seinerzeit noch 15 Monate bei der Bundeswehr gedient.
4 von 16
Peter Gauweiler: Der CSU-Bundestagsabgeordnete gilt als Gegner des Afghanistan-Krieges und will mit den Taliban verhandeln. So viel ist sicher: Er würde das Amt ganz anders ausüber als Karl-Theodor zu Guttenberg.  
5 von 16
Dorothee Bär: Die stellvertretende CSU-Generalsekretärin würde den Frauenanteil in Angela Merkels Kabinett erhöhen. Und sie wäre die zweite Minister-Newcomerin nach Familienministerin Kristina Schröder (CDU). 
6 von 16
Monika Hohlmeier: Der Vater, der CSU-Europaabgeordneten und CSU-Übervater, Franz Josef Strauß, war bereits Verteidigungsminister.
7 von 16
Erwin Huber: Der frühere CSU-Parteichef (bis 2008) hätte sicher Zeit.  Er ist derzeit "nur" Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie im bayerischen Landtag.
8 von 16
Ralf Möller (links): Der Action-Schauspieler und Bodybuilder hat bereits unsere Soldaten in Afghanistan besucht.  Außerdem hat der Ex-Mister-Universum selbst beim Bund gedient.

Verteidigungsminister: Wer soll Guttenberg folgen?

Berlin - Verteidigungsminister: Wer soll Guttenberg folgen?

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Im Bundesflüchtlingsamt wollte man Unregelmäßigkeiten bei Asylentscheidungen "geräuschlos" prüfen. Das klingt nach: unter den Teppich kehren. Die Behörde sieht das …
Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen
In dem südamerikanischen Land öffnen die Wahllokale ihre Türen, die Beteiligung an der Abstimmung läuft zunächst schleppend. Amtsinhaber Maduro gibt seine Stimme ab - …
Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen
Vergifteter Ex-Doppelagent Skripal verlässt Krankenhaus
Er kämpfte nach einem Giftanschlag wochenlang um sein Leben. Nun ist Sergej Skripal aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wird er Hinweise auf den Täter geben können?
Vergifteter Ex-Doppelagent Skripal verlässt Krankenhaus
Trump: Kim bekommt bei Deal "sehr starke Sicherheiten"
Donald Trump streckt die Hand in Richtung Nordkorea aus: Wenn es zum Deal mit dem Kommunisten Kim Jong Un kommt, soll dieser Sicherheiten bekommen. Pjöngjang hatte zuvor …
Trump: Kim bekommt bei Deal "sehr starke Sicherheiten"

Kommentare