ATP-Finale: Zverev sensationell im Endspiel - Halbfinalsieg über Rekordchampion Federer

ATP-Finale: Zverev sensationell im Endspiel - Halbfinalsieg über Rekordchampion Federer
+
Akten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge im Verwaltungsgericht in Schleswig. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Dramatische Lage

Verwaltungsgerichte von Asylklagen überlastet

Es fehlen Richter und Personal, teilweise aber auch Räume und IT-Kapazitäten.

Hannover (dpa) - Die Massen an Klagen Asylsuchender gegen ihre Bescheide überlasten die Verwaltungsgerichte. "Die Lage an den Verwaltungsgerichten ist dramatisch. Wir stoßen derzeit komplett an unsere Grenzen."

Das sagte Robert Seegmüller, Vorsitzender des Bundes Deutscher Verwaltungsrichter, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Derzeit seien gut 250 000 Gerichtsverfahren anhängig, errechnete das RND. Die Zahl ergebe sich aus einem Abgleich der Statistiken des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) mit denen der EU-Behörde Eurostat.

"Eine derartige Zahl an Verfahren kann die Verwaltungsgerichtsbarkeit auf Dauer nicht aushalten. Irgendwann bricht dann alles zusammen", sagte Seegmüller weiter. Das sei wie bei einem Motor, der in den roten Bereich gefahren werde. "Eine Zeit lang geht es gut, aber nicht dauerhaft. Die Justizverwaltungen sind zwar gewillt, aufzustocken, aber sie finden das dringend benötigte Personal immer schwerer."

Seegmüller hatte bereits im Frühjahr beklagt, dass die Gerichte mit Klagen gegen Asylentscheidungen des BAMF überschüttet werden. Das läge einerseits an der hohen Zahl der Entscheidungen - andererseits aber auch an der Qualität der Bescheide, kritisierte Seegmüller damals.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Rücktrittsankündigung von Horst Seehofer: CSU-Vize Weber will nicht neuer Parteichef werden
Als CSU-Chef will er abtreten, als Innenminister wohl noch nicht: Horst Seehofer hat mit seiner Ankündigung einmal mehr viele überrascht. Am Freitag ist er nun konkret …
Nach Rücktrittsankündigung von Horst Seehofer: CSU-Vize Weber will nicht neuer Parteichef werden
CIA sieht saudischen Kronprinz hinter Tod Khashoggis
Die Hinweise auf die Beteiligung des saudischen Kronprinzen an der Tötung des Journalisten Khashoggi sind vielfältig. Nun kommt auch die CIA zum Schluss, dass Mohammed …
CIA sieht saudischen Kronprinz hinter Tod Khashoggis
USA und China überziehen sich beim Apec-Gipfel mit Vorwürfen
Beim Apec-Gipfel in Papua-Neuguinea liefern sich die USA und China einen Streit auf offener Bühne - auch ohne Trump. Andere klagen, dass sie unter dem Handelskrach jetzt …
USA und China überziehen sich beim Apec-Gipfel mit Vorwürfen
CIA legt sich fest: Saudi-Kronprinz ließ Khashoggi ersticken und zersägen - Trump noch nicht informiert
Im Fall des ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi fordert die saudische Staatsanwaltschaft die Todesstrafe für fünf Tatverdächtige. Die Türkei soll weitere Beweise für …
CIA legt sich fest: Saudi-Kronprinz ließ Khashoggi ersticken und zersägen - Trump noch nicht informiert

Kommentare