Terrorverdacht: Bundeswehrsoldat festgenommen

Terrorverdacht: Bundeswehrsoldat festgenommen
+
Bei einer Monatsrente von 1000 Euro und Mitgliedschaft in einer Kasse mit 1 Prozent Zusatzbeitrag werden 83 Euro fällig. Foto: Marijan Murat

Viele Rentner müssen mehr für die Krankenkasse zahlen

Berlin (dpa) - Viele Rentner müssen von heute an höhere Beiträge für ihre Krankenkasse bezahlen. Denn die jüngsten Erhöhungen des Zusatzbeitrags gelten für Rentner erst mit zweimonatiger Verzögerung, also zum 1. März.

Die meisten gesetzlichen Kassen erhöhten den Zusatzbeitrag zum Jahresbeginn. Fällig wird der komplette Zusatzbeitrag sowie die Hälfte des festen Beitragssatzes von 14,6 Prozent, die andere Hälfte zahlt die Rentenkasse. Beispiel: Bei einer Monatsrente von 1000 Euro und Mitgliedschaft in einer Kasse mit 1 Prozent Zusatzbeitrag werden 83 Euro fällig, 73 Euro für den festen Beitragssatz plus 10 Euro für den Zusatzbeitrag.

Fragen und Antworten zum Zusatzbeitrag/Rentner (Frage 3)

Neuregelungen zum März 2016

Krankenkassen-Zusatzbeiträge

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Terrorverdacht: Bundeswehrsoldat festgenommen
Frankfurt - Die Polizei hat einen Bundeswehrsoldaten wegen Terrorverdachts festgenommen. Der Soldat soll sich als syrischer Flüchtling ausgegeben und fremdenfeindliche …
Terrorverdacht: Bundeswehrsoldat festgenommen
Umfrage vor Wahl: CDU überholt im Norden die SPD
Sind die Karten vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein neu gemischt? Erstmals in diesem Jahr liegt die Union in einer Umfrage vor der regierenden SPD. Droht der …
Umfrage vor Wahl: CDU überholt im Norden die SPD
La Réunion: Mutmaßlicher Islamist schießt auf zwei Polizisten
La Réunion - Ein mutmaßlicher Islamist hat auf der französischen Insel La Réunion im Indischen Ozean versucht, mit einem Gewehr auf zwei Polizisten zu schießen und die …
La Réunion: Mutmaßlicher Islamist schießt auf zwei Polizisten
Asül: Trump und Putin? „Wir haben Söder und Seehofer“
Der Maibockanstich fällt dieses Jahr in Zeiten von Trump, Putin aber eben auch den Rücktritt vom Rücktritt Seehofers. Das Interview mit Hauptredner Django Asül.
Asül: Trump und Putin? „Wir haben Söder und Seehofer“

Kommentare