Signalstörung am Ostbahnhof: Erhebliche Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke

Signalstörung am Ostbahnhof: Erhebliche Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
+
Viktor Orban (Mi.) zu Gast bei der CSU-Landesgruppe

Regierungschef fordert mehr Respekt

„Muslimische Invasoren“: Orban hetzt gegen Einwanderer

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat die Migration nach Europa als Invasion bezeichnet.

In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung (Montagsausgabe) sagte Orban: "Wir betrachten diese Menschen nicht als muslimische Flüchtlinge. Wir betrachten sie als muslimische Invasoren." Um aus Syrien in Ungarn einzutreffen, müsse man vier Länder durchqueren, sagte der ungarische Regierungschef. 

Die Menschen würden nicht "um ihr Leben" rennen, sondern "ein besseres Leben suchen". Die Flüchtlinge hätten vorher um ihre Aufnahme bitten sollen, stattdessen aber hätten sie die Grenze illegal durchbrochen. "Das war keine Flüchtlingswelle, das war eine Invasion", sagte Orban, der vergangene Woche Gast bei der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe im oberbayerischen Seeon war. Er habe nie verstanden, "wie in einem Land wie Deutschland [...] das Chaos, die Anarchie und das illegale Überschreiten von Grenzen als etwas Gutes gefeiert werden konnte". 

Ungarn verweigert die Aufnahme von Flüchtlingen

Orbans Regierung verweigert die Aufnahme von Flüchtlingen nach einem von der EU vorgeschlagenen Schlüssel und steht unter anderem deshalb in der Kritik. Auf die kritischen Stimmen zu seinem Auftritt in Seeon reagierte Orban irritiert. "Ich finde, wir verdienen mehr Respekt", sagte er. 

Trotz der Streitereien mit Brüssel bekannte sich der ungarische Ministerpräsident aber zur Europäischen Union. "Die EU ist ein wunderbares Projekt, in dem wir gerne Teil sind und bleiben werden."

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

“Hart aber Fair“: Experte spricht über neuen Flüchtlings-“Trick“ bei Abschiebungen
Am Montagabend ging es in der Sendung „Hart aber fair“ um ein Thema, das für viele Diskussionen in der Gesellschaft sorgt: Abschiebungen. Ein heikler Talk bei Frank …
“Hart aber Fair“: Experte spricht über neuen Flüchtlings-“Trick“ bei Abschiebungen
Donald Trump: Ex-Affäre enthüllt pikante Bett-Details - und stellt ihm Liebeszeugnis aus
Stormy Daniels gibt in ihrem Buch pikante Details zu ihrer Liebesnacht mit US-Präsident Donald Trump preis. Das geht aus Vorabauszügen hervor. Die News im Live-Ticker.
Donald Trump: Ex-Affäre enthüllt pikante Bett-Details - und stellt ihm Liebeszeugnis aus
„Merkel musste Seehofers Blamage vermeiden“: Fall Maaßen macht Medien rasend
Die Medienlandschaft schießt sich auf die GroKo ein. Alle bekommen ihr Fett weg: Kanzlerin Merkel, Innenminister Seehofer und auch SPD-Chefin Nahles. Der Fall Maaßen …
„Merkel musste Seehofers Blamage vermeiden“: Fall Maaßen macht Medien rasend
Letzte Zeitumstellung im kommenden Jahr? Altmaier für dauerhafte Sommerzeit in Deutschland
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will erreichen, dass die Zeitumstellung in der EU abgeschafft wird. Künftig soll es bei der Sommerzeit bleiben. Das fänden …
Letzte Zeitumstellung im kommenden Jahr? Altmaier für dauerhafte Sommerzeit in Deutschland

Kommentare