1 von 13
Ein beschauliches Örtchen, eine Großstadt mit Hochhäusern oder eine mittelgroße Stadt mit ganz vielen Parks: Im Computerspiel "SimCity" haben drei Bundestagsabgeordnete von FDP, CSU und SPD virtuelle Städte nach ihrem Parteiprogramm gebaut.
2 von 13
Schwofburg heißt die virtuelle Stadt, die der FDP-Abgeordnete Jimmy Schulz im Computerspiel "SimCity" gebaut hat.
3 von 13
"Schwofburg" ist in den vier Wochen des Spiels langsam gewachsen und hat jetzt rund 8000 Einwohner.
4 von 13
Die Steuern sind mit 10 Prozent pauschal für alle Bürger sehr gering. Dadurch fehlen der Stadt aber auch Einnahmen.
5 von 13
Der größte finanzielle Posten in "Schwofburg" sind die Kosten für Bildung, den öffentlichen Nahverkehr und die Müllentsorgung.
6 von 13
Der SPD-Abgeordnete Lars Klingbeil hat seine virtuelle Stadt "Wäschersfelden" genannt.
7 von 13
Diese Stadt ist etwas schneller gewachsen und hat aktuell 35.000 Einwohner.
8 von 13
Die Einwohner der Stadt sind sehr zufrieden mit ihrem Leben in "Wäschersfelden", was auch auf den je nach Einkommen gestaffelten niedrigen Steuersatz zwischen 10 und 12 Prozent zurückzuführen ist.

Virtueller Wahlkampf: Politiker bauen Städte im Computerspiel

Virtueller Wahlkampf: Politiker bauen Städte im Computerspiel

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht
Nach dem Massaker von Parkland gehen in Florida und in Washington tausende Schüler auf die Straße: Sie wollen schärfere Waffengesetze. Trump zeigt sich gesprächsbereit - …
Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht
Rechter "Frauenmarsch" in Berlin nach Blockaden beendet
Für Frauenrechte wollen sie demonstrieren - sagen sie. Der "Frauenmarsch zum Bundeskanzleramt" ist allerdings aus dem AfD-Umfeld organisiert worden und richtet sich vor …
Rechter "Frauenmarsch" in Berlin nach Blockaden beendet
Jedes sechste Kind wächst in Krisenregion auf
Hunger, Terror, Rekrutierung als Soldat - in Krisenregionen erleben Kinder das Grauen. Jedes sechste Kind weltweit muss diese Gefahren aushalten, die Zahlen haben sich …
Jedes sechste Kind wächst in Krisenregion auf
Bundeswehr soll künftig den ganzen Irak unterstützen
Bislang hilft die Bundeswehr im Irak vor allem den Kurden im Kampf gegen den Terror. Obwohl die Terrormiliz am Boden liegt, soll die Mission nun ausgeweitet werden. Ein …
Bundeswehr soll künftig den ganzen Irak unterstützen

Kommentare