+
Die Regierungschefs der vier Visegrad-Staaten. Foto: Matej Divizna/Archiv

Visegrad-Regierungschefs beraten über EU nach dem Brexit

Warschau (dpa) - Die Regierungschefs der vier Visegrad-Staaten (V4) kommen heute in Warschau zusammen, um über die Zukunft der Europäischen Union (EU) nach dem Brexit zu beraten.

Thema der Gespräche zwischen Polen, Tschechen, Slowakei und Ungarn werde auch die Flüchtlingspolitik sein, teilte am Mittwoch die Regierungskanzlei von Polens Ministerpräsidentin Beata Szydlo in Warschau mit.

Die östlichen EU-Staaten sind strikt gegen eine dauerhafte Umverteilung von Flüchtlingen in Europa. Die Visegrad-Gruppe besteht seit 1991. Polen übernahm im Juli den jährlich wechselnden Vorsitz.

Mitteilung Regierungskanzlei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seehofer und Söder: Schmuseleien für die Kameras
Die CSU inszeniert beim Parteitag große Harmonie. Aber wie ehrlich diese neue Einigkeit ist, weiß niemand. Seehofer und Söder sind wohl kaum über Nacht beste Freunde …
Seehofer und Söder: Schmuseleien für die Kameras
Die neue Union: CDU und CSU positionieren sich für Schulz und Co.
Streit und Misstrauen in der Union sind vorerst Vergangenheit. Jetzt geht der Blick der ungleichen Schwestern nach vorne. Da wartet die SPD.
Die neue Union: CDU und CSU positionieren sich für Schulz und Co.
Koalition in Österreich perfekt!
In Deutschland ist fast drei Monate nach der Wahl alles offen. In Österreich sind Konservative und Rechtspopulisten nach sieben Wochen am Ziel. Das Land bekommt seinen …
Koalition in Österreich perfekt!
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
In Deutschland ist fast drei Monate nach der Wahl alles offen. In Österreich sind Konservative und Rechtspopulisten nach sieben Wochen am Ziel. Das Land bekommt seinen …
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt

Kommentare