+
Vitali Klitschko wurde mit Eiern und Steinen beworfen (Archivbild).

In Charkow

Klitschko mit Eiern und Steinen beworfen

Charkow - Der ukrainische Präsidentschaftskandidat Vitali Klitschko wurde im Osten der Ukraine nicht gerade freundlich empfangen. Prorussische Aktivisten bewarfen den Ex-Boxer.

Der ukrainische Präsidentschaftskandidat Vitali Klitschko ist in der Stadt Charkow von prorussischen Aktivisten mit Eiern, Steinen und Feuerwerkskörpern angegriffen worden. Leibwächter schützten den Ex-Boxweltmeister am Montag während einer Rede mit Schirmen, berichten ukrainische Medien. Klitschko beendet seine Rede im Zentrum der ostukrainischen Millionenstadt unbeeindruckt von den Störern und schwenkte eine ukrainische Fahne. Der 42-Jährige wirbt in den Gebieten nahe der Grenze zu Russland für eine ungeteilte Ukraine. Am Vortag hatte er sich mit Rinat Achmetow getroffen, dem reichsten Mann der Ex-Sowjetrepublik. Achmetow galt als Unterstützer des gestürzten Präsidenten Viktor Janukowitsch.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Europawahl 2019: Heute Abstimmung in 21 Ländern - auch Deutschland wählt
Die heiße Phase der Europawahl 2019 hat begonnen. Spitzenpolitiker aus ganz Europa setzen sich für die Gleichberechtigung ein, bekannte Größen fordern Wahlberechtigte …
Europawahl 2019: Heute Abstimmung in 21 Ländern - auch Deutschland wählt
Wahl-O-Mat Europawahl 2019: Hier können Sie den Test machen
Hier finden Sie den Wahl-O-Mat für die Europawahl 2019. Der einfache Test kann dabei Helfen, sich bei der Wahl für eine Partei zu entscheiden.
Wahl-O-Mat Europawahl 2019: Hier können Sie den Test machen
Österreich: Kanzler Kurz vor dem Aus - seine Aussage lässt Aufhorchen
Österreich erlebt vor der Europawahl ein politisches Erdbeben - und kein Ende ist in Sicht. Vor dem Misstrauensvotum hat sich Kurz mit seinem Schicksal bereits …
Österreich: Kanzler Kurz vor dem Aus - seine Aussage lässt Aufhorchen
Scheuer präsentiert seine neue Freundin - Dorothee Bär spielt dabei eine pikante Rolle
Seit März 2019 gibt es Gerüchte um den Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und seine neue Partnerin. Nun sind beide erstmals zusammen aufgetreten.
Scheuer präsentiert seine neue Freundin - Dorothee Bär spielt dabei eine pikante Rolle

Kommentare