Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester
+
Vitali Klitschko

Vom Profiboxen in die Politik

Klitschko will Präsident der Ukraine werden

Kiew - Der Boxweltmeister und ukrainische Oppositionsführer Vitali Klitschko will bei der Präsidentschaftswahl im März 2015 kandidieren.

"Ich bewerbe mich um die Präsidentschaft", sagte der 42-jährige Familienvater am Donnerstag während einer Parlamentssitzung in der Hauptstadt Kiew. Klitschko begründete den Zeitpunkt der Bekanntgabe mit verschiedenen Gerüchten und Versuchen, ihn als möglichen Kandidaten für das höchste Amt zu "erledigen".

Klitschko, der wegen seiner Promotion im Fach Sportwissenschaften auch "Dr. Eisenfaust" genannt wird, führt die Oppositionspartei Udar (Schlag). Diese war als drittstärkste Partei aus der umstrittenen Parlamentswahl im Oktober 2012 hervorgegangen. Stärkste Kraft wurde damals die Partei der Regionen von Präsident Viktor Janukowitsch, gefolgt von der Vaterlandspartei der inhaftierten Oppositionspolitikerin Julia Timoschenko.

Geldrangliste des Sports: Zwei Deutsche in den Top 100

Geldrangliste des Sports: Zwei Deutsche in den Top 100

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester
Offenbar war der Attentäter von Manchester kein "einsamer Wolf". Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Netzwerk hinter ihm stand. Auf seinem Weg von einer Ausbildung …
Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester
Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester
Schon wieder hat ein Selbstmordanschlag die Welt erschüttert: Am Montag riss ein Attentäter 22 Menschen in den Tod, darunter viele Kinder. Alle Informationen und …
Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester
Kampfhandlungen gegen den IS: Gabriel warnt vor Nato-Beteiligung
Vor dem Nato-Gipfel hat Außenminister Sigmar Gabriel die Beteiligung des Bündnisses an Kampfhandlungen gegen die Terrororganisation IS kategorisch ausgeschlossen.
Kampfhandlungen gegen den IS: Gabriel warnt vor Nato-Beteiligung
Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht
In Manchester riss ein Attentäter mit einer selbstgebastelten Bombe 22 Menschen in den Tod. Hier lesen Sie die Fakten zur Explosion beim Ariana-Grande-Konzert.
Terror in Manchester: Was wir bisher wissen - und was nicht

Kommentare