+
Volker Beck (Grüne)

Wahl des Spitzenduos

Beck fordert unbekannte Grüne zu Verzicht auf

Hannover - Vor dem Auftakt zur Urwahl eines Grünen-Spitzenduos hat der Bundestags-Fraktionsgeschäftsführer Volker Beck die Unbekannten unter den 15 Kandidaten zum Verzicht aufgefordert.

„Ernstnehmen muss man diese 11 zusätzlichen Kandidaten am Ende nicht. Also die kennt in der Partei niemand und die Parteimitgliedschaft schüttelt auch schon heftig den Kopf, wie es sein kann, dass Leute glauben, sie könnten Spitzenkandidat, obwohl sie noch nicht mal in der Partei bekannt sind“, sagte Beck dem Radiosender NDR Info. Sie sollten sich überlegen, ob sie sich die Vorstellungsrunden bei der Basis antun.

Der Auftakt des ersten Mitgliederentscheids der Grünen über das Spitzen-Duo war am Freitagabend in Hannover geplant. Die Kandidaten sollen sich in den nächsten Wochen bundesweit Fragen der Grünen-Basis in den Landesverbänden stellen. Neben Parteichefin Claudia Roth, den Fraktionsvorsitzenden Renate Künast und Jürgen Trittin und Bundestags-Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt bewerben sich auch 11 weitgehend unbekannte Vertreter der Basis. Bis zum 9. November soll feststehen, wer das Spitzen-Duo der Grünen im Wahlkampf wird.

Auf die Frage, ob es am Ende allein auf Trittin, Roth, Künast und Göring-Eckhardt hinauslaufe, sagte Beck: „Da muss schon ein Wunder passieren, wenn es nicht zweie von diesen vieren wären. Ja!“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grünen-Chef wittert Putsch: „CSU-Akteure wollen Merkel stürzen - oder demütigen“
Sandra Maischberger lud am Donnerstagabend zur Talk-Sendung mit dem passenden Titel „Merkel gegen Seehofer: Endspiel für die Kanzlerin?“ Dementsprechend hitzig ging es …
Grünen-Chef wittert Putsch: „CSU-Akteure wollen Merkel stürzen - oder demütigen“
„... das gehört sich nicht!“ CDU-Mann wettert im Asylstreit gegen Seehofer
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Am Sonntag sollen bei einem Mini-Gipfel in Brüssel Lösungen gefunden werden. Alle Entwicklungen …
„... das gehört sich nicht!“ CDU-Mann wettert im Asylstreit gegen Seehofer
Generalbundesanwalt warnt vor Anschlägen mit Bio-Waffen
Ein Islamist soll einen Anschlag mit einer Biobombe geplant haben. Der Rizin-Gift-Fund von Köln hat aufgeschreckt. Sicherheitsbehörden sehen eine neue Bedrohung durch …
Generalbundesanwalt warnt vor Anschlägen mit Bio-Waffen
Bundesgerichtshof hebt Brandstifter-Urteil gegen Neonazi auf
Das Bild von einer brennenden Sporthalle in Nauen erschütterte im August 2015 ganz Deutschland. Denn die Halle war als Notunterkunft für Flüchtlinge vorgesehen. Zwei …
Bundesgerichtshof hebt Brandstifter-Urteil gegen Neonazi auf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.