+
Volker Beck (Grüne)

Wahl des Spitzenduos

Beck fordert unbekannte Grüne zu Verzicht auf

Hannover - Vor dem Auftakt zur Urwahl eines Grünen-Spitzenduos hat der Bundestags-Fraktionsgeschäftsführer Volker Beck die Unbekannten unter den 15 Kandidaten zum Verzicht aufgefordert.

„Ernstnehmen muss man diese 11 zusätzlichen Kandidaten am Ende nicht. Also die kennt in der Partei niemand und die Parteimitgliedschaft schüttelt auch schon heftig den Kopf, wie es sein kann, dass Leute glauben, sie könnten Spitzenkandidat, obwohl sie noch nicht mal in der Partei bekannt sind“, sagte Beck dem Radiosender NDR Info. Sie sollten sich überlegen, ob sie sich die Vorstellungsrunden bei der Basis antun.

Der Auftakt des ersten Mitgliederentscheids der Grünen über das Spitzen-Duo war am Freitagabend in Hannover geplant. Die Kandidaten sollen sich in den nächsten Wochen bundesweit Fragen der Grünen-Basis in den Landesverbänden stellen. Neben Parteichefin Claudia Roth, den Fraktionsvorsitzenden Renate Künast und Jürgen Trittin und Bundestags-Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt bewerben sich auch 11 weitgehend unbekannte Vertreter der Basis. Bis zum 9. November soll feststehen, wer das Spitzen-Duo der Grünen im Wahlkampf wird.

Auf die Frage, ob es am Ende allein auf Trittin, Roth, Künast und Göring-Eckhardt hinauslaufe, sagte Beck: „Da muss schon ein Wunder passieren, wenn es nicht zweie von diesen vieren wären. Ja!“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Anne Will“: Darum fiel der ARD-Talk am Sonntagabend aus
Die neue CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und SPD-Mann Martin Schulz waren zuletzt bei Anne Will zu Gast. Am Sonntag, 16. Dezember, fiel der ARD-Talk jedoch aus. …
„Anne Will“: Darum fiel der ARD-Talk am Sonntagabend aus
Zahl der Todesopfer nach Straßburg-Attentat steigt - Opfer erliegt Verletzungen
In Straßburg erschoss Chérif Chekatt mehrere Menschen, die Zahl der Opfer steigt weiter. Ein Mann erlag nun seinen Verletzungen. Der News-Ticker.
Zahl der Todesopfer nach Straßburg-Attentat steigt - Opfer erliegt Verletzungen
Nach gescheiterter Kandidatur um CDU-Parteivorsitz: So geht es mit Friedrich Merz weiter
Nach vertraulichen Gesprächen zwischen Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz, gibt es Informationen über die Zukunft des CDU-Politikers. Die News im Ticker.
Nach gescheiterter Kandidatur um CDU-Parteivorsitz: So geht es mit Friedrich Merz weiter
Nächster Massenprotest gegen Ungarns Regierung
Budapest (dpa) - Tausende Menschen haben am Sonntag vor dem Budapester Parlament gegen die Regierung des rechtsnationalen Ministerpräsidenten Viktor Orban demonstriert. …
Nächster Massenprotest gegen Ungarns Regierung

Kommentare