+
Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU)

"Nicht reif"

Volksbefragungen: Seehofer gegen SPD-Plan

München - Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) lehnt den SPD-Gesetzentwurf zur Einführung von Volksbefragungen strikt ab.

Dieser sei „nicht reif“ für die Zustimmung, sagte Seehofer am Dienstag am Rande einer Landtagssitzung in München. Er kündigte erneut einen eigenen CSU-Gesetzentwurf zu Volksbefragungen an: „Wir machen unseren eigenen Vorschlag.“ Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sagte in der Landtagsdebatte: „Volksbefragungen machen keinen Sinn als Instrument einer kleinen Minderheit.“

Seehofer hatte in seiner ersten Regierungserklärung der neuen Legislaturperiode im November angekündigt, landesweite Volksbefragungen einzuführen. Die SPD griff dies auf und brachte am Dienstag einen Gesetzentwurf in den Landtag ein. Nach Vorstellung der SPD sollte der Landtag das bayerische Volk nach seiner Meinung fragen können, wenn ein Fünftel der Abgeordneten dies beantragt. Das lehnt die CSU strikt ab - sie führt rechtliche Bedenken als Grund an. Der SPD-Vorschlag hat damit keine Chance auf Verwirklichung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mächtige SPD-Verbände setzen Schulz unter Zugzwang
Viele in der SPD wollen sich mit den Ergebnissen der Sondierungen über eine große Koalition nicht zufrieden geben. Vor dem entscheidenden Parteitag spitzt sich die …
Mächtige SPD-Verbände setzen Schulz unter Zugzwang
Polen sucht mit Hilfe von Interpol nach ehemaligen SS-Männern
Polen sucht jetzt zusammen mit Interpol nach ehemaligen NS-Tätern - mithilfe einer Liste von 1600 ehemaligen SS-Männern, die noch am Leben sein könnten.
Polen sucht mit Hilfe von Interpol nach ehemaligen SS-Männern
Papst Franziskus prangert Umweltzerstörung und Korruption an
Tief im Regenwald verurteilt der Pontifex den Raubbau an der Natur und die Gewalt gegen Kinder und Frauen. In der Hauptstadt Lima redet das katholische Kirchenoberhaupt …
Papst Franziskus prangert Umweltzerstörung und Korruption an
So setzen mächtige SPD-Verbände Schulz jetzt unter Mega-Druck
Seit gut einer Woche herrscht schon Stillstand: Am Sonntagnachmittag wird sich die SPD für oder gegen die GroKo entscheiden - der Ausgang der Abstimmung scheint offen. …
So setzen mächtige SPD-Verbände Schulz jetzt unter Mega-Druck

Kommentare