+
Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU)

"Nicht reif"

Volksbefragungen: Seehofer gegen SPD-Plan

München - Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) lehnt den SPD-Gesetzentwurf zur Einführung von Volksbefragungen strikt ab.

Dieser sei „nicht reif“ für die Zustimmung, sagte Seehofer am Dienstag am Rande einer Landtagssitzung in München. Er kündigte erneut einen eigenen CSU-Gesetzentwurf zu Volksbefragungen an: „Wir machen unseren eigenen Vorschlag.“ Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sagte in der Landtagsdebatte: „Volksbefragungen machen keinen Sinn als Instrument einer kleinen Minderheit.“

Seehofer hatte in seiner ersten Regierungserklärung der neuen Legislaturperiode im November angekündigt, landesweite Volksbefragungen einzuführen. Die SPD griff dies auf und brachte am Dienstag einen Gesetzentwurf in den Landtag ein. Nach Vorstellung der SPD sollte der Landtag das bayerische Volk nach seiner Meinung fragen können, wenn ein Fünftel der Abgeordneten dies beantragt. Das lehnt die CSU strikt ab - sie führt rechtliche Bedenken als Grund an. Der SPD-Vorschlag hat damit keine Chance auf Verwirklichung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD will Abzug aus Incirlik beschließen
Immer wieder Streit um Besuche deutscher Abgeordneter bei den Soldaten in der Türkei. Die SPD drückt aufs Tempo für eine Entscheidung über einen Abzug.
SPD will Abzug aus Incirlik beschließen
Tausende Asylbewerber sitzen in Griechenland fest
Der EU-Deal mit der Türkei und die Schließung der Balkanroute haben Griechenlands Rolle in der Flüchtlingskrise geändert. Statt direkt weiterzureisen, beantragen die …
Tausende Asylbewerber sitzen in Griechenland fest
Panama Papers: Juncker muss Rede und Antwort stehen
Welche Rolle spielt EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bei der Affäre um die Panama Papers? Diese Frage soll ein Ausschuss in Brüssel klären. 
Panama Papers: Juncker muss Rede und Antwort stehen
Russland-Affäre: Trump unterstützt seinen Schwiegersohn 
Der in der Russland-Affäre unter Druck geratene Berater und Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump, Jared Kushner, sagt ab Dienstag vor den Geheimdienstausschüssen …
Russland-Affäre: Trump unterstützt seinen Schwiegersohn 

Kommentare