+
Eine Partei, die Viagra verkauf? In der AfD-Parteizentrale ist offenbar darüber nachgedacht worden.

Nach Goldverkaufen

Für volle Kassen: AfD wollte mit Viagra handeln 

  • schließen

Berlin - Die Alternative für Deutschland hat erneut alternative Ideen. Der jüngste Vorstoß: Die Partei wollte mit der Potenzpille Viagra handeln.

Die Alternative für Deutschland (AfD) fordert: Die Deutschen sollen mehr Kinder in die Welt setzen.

Um den Bundesbürgern diesen Vorschlag schmackhaft zu machen, hat die alternative Partei offenbar über alternative Methoden nachgedacht und eine alternative Geldeinnahmequelle entdeckt: Sie wollte Viagra verkaufen.

Das berichtet bild.de und verweist auf den Spiegel. Angeblich sei in der Parteizentrale ernsthaft darüber nachgedacht worden, mit der Potenzpille Viagra zu handeln - aber nur kurzzeitig. Durchgesetzt wurde der skurrile Vorschlag dann nicht. "Davon haben wir Abstand genommen", wie der Spiegel Parteisprecher Christian Lüth zitiert.

Angeblich ging es bei der Viagra-Idee auch nicht darum, den Deutschen mehr Kinder zu bescheren. Die AfD wollte damit offenbar ihre Parteikassen aufbessern.

Zuvor hatte die AfD bereits mit Gold gehandelt und dabei Erfolge verbucht: In nur elf Werktagen verkauften sie Münzen und Goldbarren im Wert von 1,6 Millionen Euro - das Projekt war umstritten. AfD-Chef Bernd Lucke referierte darüber vergangene Woche ausführlich bei "Hart aber fair".

pak

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bund will 100.000 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder schaffen
1,1 Milliarden Euro will die Regierung in die Hand nehmen - und damit 100.000 zusätzliche Kinder-Betreuungsplätze schaffen.
Bund will 100.000 zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder schaffen
Bundeswehr soll weiter im Mittelmeer Flüchtlinge bergen
Der Bundestag hat die umstrittene EU-Mission „Sophia“ verlängert. Künftig sollen knapp 1.000 Bundeswehrsoldaten im Mittelmeer Flüchtlinge bergen und Schleuser jagen.
Bundeswehr soll weiter im Mittelmeer Flüchtlinge bergen
Elterngeld steigt nicht durch Urlaubs- und Weihnachtsgeld
Kassel (dpa) - Jährlich je einmal gezahltes Urlaubs- und Weihnachtsgeld haben keinen Einfluss auf die Höhe des Elterngelds. Diese Zahlungen bleiben bei der Berechnung …
Elterngeld steigt nicht durch Urlaubs- und Weihnachtsgeld
Bombe in Berliner McDonald‘s: Polizei geht von Anschlagsversuch aus
In einem McDonald‘s in Berlin-Kreuzberg wurde eine Gasflasche mit Zündvorrichtung entdeckt. Polizei und Staatsschutz ermitteln nun.
Bombe in Berliner McDonald‘s: Polizei geht von Anschlagsversuch aus

Kommentare