+
Verteidigungsministerin von der Leyen verfolgt in Manama die Eröffnungsreden des Sicherheitsgipfels IISS Manama Dialogue. Die Konflikte im Nahen und Mittleren Osten stehen im Mittelpunkt der Konferenz in Bahrain, auf der von der Leyen reden wird. Foto: Rainer Jensen

Von der Leyen bei Krisenkonferenz am Golf - Hauptthema Syrien

Bahrain (dpa) - Die Konflikte im Nahen und Mittleren Osten stehen im Mittelpunkt einer Sicherheitskonferenz in Bahrain, auf der Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen heute reden wird.

Vor allem wird es in dem kleinen Königreich am Arabischen Golf um den Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat in Syrien und im Irak gehen.

Durch die große Syrien-Konferenz am Freitag in Wien erhält der sogenannten "Manama Dialog" in Bahrain eine zusätzliche Bedeutung. Zu den Teilnehmern zählen Außen- und Verteidigungsminister aus dem Irak, dem Jemen, Tunesien und Großbritannien. Es ist die wichtigste jährliche Sicherheitskonferenz in der Region.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkel empfängt Kurz - Differenzen? „Das ist so unter Nachbarn“
Eine enge Freundschaft zwischen Angela Merkel und Sebastian Kurz war es bisher nicht. Als Außenminister gehörte der Österreicher zu den Kritikern der deutschen …
Merkel empfängt Kurz - Differenzen? „Das ist so unter Nachbarn“
Leibarzt stellt Trump Top-Attest aus
Trump, nach eigener Aussage ein stabiles Genie, bekommt von seinem Leibarzt ein Superzeugnis ausgestellt. Körperlich und geistig sei alles in bester Ordnung. Nur etwas …
Leibarzt stellt Trump Top-Attest aus
SPD-Spitze wirbt für GroKo-Verhandlungen - Unterstützung aus Hamburg
Nach den Sondierungen könnten Gespräche über eine neue GroKo starten - wenn der Parteitag der SPD zustimmt. Die Sozialdemokraten hadern aber mit den …
SPD-Spitze wirbt für GroKo-Verhandlungen - Unterstützung aus Hamburg
Schulz wirbt weiter für GroKo - Hamburger SPD spricht Empfehlung aus
Fast vier Monate ist die Bundestagswahl her, und noch immer hängt die Regierungsbildung in der Schwebe. Die Union will erneut mit der SPD koalieren - doch was wollen die …
Schulz wirbt weiter für GroKo - Hamburger SPD spricht Empfehlung aus

Kommentare