+
Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat einem syrischen Flüchtling zeitweise Obdach in ihrem Haus bei Hannover gegeben. Foto: Kay Nietfeld

Von der Leyen nahm zeitweise jungen Syrer zuhause auf

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat zeitweise einen syrischen Flüchtling bei sich zuhause aufgenommen.

Ihre Familie habe den heute 20-Jährigen über den Reitsport kennengelernt und von Herbst 2014 bis Frühjahr 2015 in ihrem Haus in Beinhorn nahe Hannover wohnen lassen, berichtet die "Bild am Sonntag". Er hat "unser Leben bereichert", sagte die CDU-Politikerin der Zeitung. "Für meine Kinder ist es unglaublich lehrreich zu sehen, wie sehr er sich durchbeißen musste." Nach Angaben des Blattes hat der Syrer inzwischen einen sicheren Aufenthaltsstatus. Er absolviert demnach eine Ausbildung als Pilot an einer Flugschule, hat eine kleine Wohnung in Hannover und hilft zweimal in der Woche in einer Asylunterkunft. Er zeige, "wie viel Kraft in so jungen Flüchtlingen steckt, wenn wir ihnen am Anfang Zuversicht geben", sagte von der Leyen. "Diesen Schwung sollten wir aufnehmen und fördern, dann gelingt Integration."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nordkorea wertet Trump-Worte als "Kriegserklärung"
Zuletzt wurde der Krieg der Worte zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un immer schärfer. Inzwischen erkennt Nordkoreas …
Nordkorea wertet Trump-Worte als "Kriegserklärung"
Jamaika-Koalition steigt über Nacht in der Gunst der Deutschen
Hat die Jamaika-Koalition eine Chance? Die CSU beißt sich an der Obergrenze fest - und die Grünen wollen einen Partei-Linken verhandeln lassen. Alle News im Ticker.
Jamaika-Koalition steigt über Nacht in der Gunst der Deutschen
AfD-Plakat aufgehängt? Polizist droht Ärger
Hat ein Bundespolizist seine Kompetenzen überschritten? Im Internet kursieren Bilder, die den Mann in Arbeitskleidung beim Aufhängen eines Wahlplakats zeigen. Das könnte …
AfD-Plakat aufgehängt? Polizist droht Ärger
Kushner nutzte Privat-Email für Regierungssachen
Im Wahlkampf haben die Republikaner Hillary Clinton vorgewurfen, eine private Email-Adresse für Regierungssachen zu verwenden. Jetzt soll Jared Kushner, der …
Kushner nutzte Privat-Email für Regierungssachen

Kommentare