+
Als von der Leyen den russischen Präsidenten kennen lernte, sprach er noch deutsch mit ihr.

Früher "sprach er deutsch mit uns"

Von der Leyen stellt bei Putin "Entfremdung" fest

Berlin - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat bei Wladimir Putin eine gewisse "Entfremdung" zu Deutschland ausgemacht: "Er hat sich verändert. Anfangs sprach er bei den Regierungstreffen deutsch mit uns. Das wurde von Jahr zu Jahr weniger. Schließlich sprach er nur noch Russisch."

Der russische Präsident sei seit ihrem Kennenlernen 2006 anders geworden, sagte die CDU-Politikerin der Zeitschrift "Frau im Spiegel".

Weiter urteilte von der Leyen über den Kremlchef: "Er ist hochintelligent und sehr strukturiert. Alles ist von langer Hand geplant, nichts dem Zufall überlassen. Doch sehe ich die Chance, dass eines Tages Vernunft einkehrt und verstanden wird, dass wir in Europa nur zusammen eine friedliche Zukunft haben."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Söder zum neuen CSU-Vorsitzenden gewählt - Kramp-Karrenbauer warnt vor falscher Harmonie   
Markus Söder beerbt Horst Seehofer als CSU-Parteivorsitzender. Das Ergebnis ist ein kleiner Dämpfer. Alle News vom CSU-Parteitag in München.
Söder zum neuen CSU-Vorsitzenden gewählt - Kramp-Karrenbauer warnt vor falscher Harmonie   
Erneut "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich
Die Proteste nehmen kein Ende: Erneut versammeln sich zahlreiche "Gelbwesten" in Frankreich um gegen die Politik der Regierung zu demonstrieren.
Erneut "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich
Sonderermittler: Bericht über Lügen Trumps enthält Fehler
Hat US-Präsident Trump seinen Anwalt zum Lügen angespornt? Das wird in einem Bericht des Nachrichtenportals "BuzzFeed News" behauptet. Dieser soll fehlerhaft sein.
Sonderermittler: Bericht über Lügen Trumps enthält Fehler
AKK: Kein Nährboden in Deutschland für "Gelbwesten"
Kommen die "Gelbwesten"-Proteste im großen Stil auch nach Deutschland? Eher nicht, prophezeit die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer.
AKK: Kein Nährboden in Deutschland für "Gelbwesten"

Kommentare