+
Der Abgeordnete Alec Shelbrooke schien während einer Sitzung zu schlafen.

TV-Sender schießt Eigentor

Von wegen schlafender Politiker! BBC blamiert sich auf Twitter

London - Die britische Rundfunkgesellschaft BBC blamierte sich auf Twitter und teilte ein Foto eines Parlamentariers, der scheinbar schlief - die wahre Geschichte ist jedoch eine andere.

Entspannt zurückgelehnt und mit geschlossenen Augen, so saß der Parlamentsabgeordnete Alec Shelbrooke bei einer Abstimmung für ein wichtiges Gesetz im Saal. Auf den ersten Blick sah es in der Tat so aus, als würde sich der Politiker ein Schläfchen gönnen. Für den "BBC Newsbeat"-Account auf Twitter Grund genug, einen sarkastischen Tweet mitsamt Foto zu posten.

Doch hinter dem Foto versteckt sich eine Geschichte, die dem Social-Media-Team offenbar nicht bekannt war: Shelbrooke ist zum Teil taub und lehnte sich deshalb in seinem Sitz zurück, um näher an den in der Bank integrierten Lautspieler ranzukommen. Einige Nutzer schalteten sich sofort ein und klärten das Missverständnis auf.

Die BBC reagierte umgehend auf den Shitstorm in dem sozialen Medium und entschuldigte sich bei dem Abgeordneten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Söder überzeugt Stoiber und dominiert Seehofer - aber Zweifel in Partei
Die CSU klatscht die Angst vor dem nächsten Wahl-Herbst weg. Mit großem Jubel ruft der Parteitag Markus Söder zum Spitzenkandidaten aus. Horst Seehofer fügt sich dem …
Söder überzeugt Stoiber und dominiert Seehofer - aber Zweifel in Partei
Seehofers Wiederwahl: Eine Glückwunsch-SMS überrascht den CSU-Chef
Horst Seehofer bleibt Vorsitzender der CSU. Dabei war das alles andere als Formsache. Die erwartbaren Glückwünsche nimmt Seehofer freundlich lächelnd entgegen, eine …
Seehofers Wiederwahl: Eine Glückwunsch-SMS überrascht den CSU-Chef
Putin dankt Trump für Hinweise auf mutmaßlichen Anschlag
Russische Sicherheitskräfte haben nach Darstellung von Präsident Wladimir Putin mit Hilfe der USA mutmaßliche Terroristen festgenommen. Putin dankte US-Präsident Donald …
Putin dankt Trump für Hinweise auf mutmaßlichen Anschlag
Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an
Die "Russland-Wolke" hängt weiter über über US-Präsident Trump - jetzt attackiert sein Lager den ungeliebten Sonderermittler Robert Mueller immer heftiger.
Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an

Kommentare