+
Vor ihrer Reise in die Türkei macht Kanzlerin Merkel in Straßburg halt. Hier trifft sie mit Frankreichs Präsidenten Hollande und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz zusammen. Foto: Frederick Florin

Vor Türkei-Besuch: Merkel trifft Hollande und Schulz

Straßburg (dpa) – Bundeskanzlerin Angela Merkel ist vor ihrem Türkei-Besuch zu einem informellen Gespräch mit Frankreichs Präsidenten François Hollande in Straßburg eingetroffen.

Die Themen sind nach Angaben diplomatischer Kreise aus Paris die Flüchtlingskrise und der Schengen-Raum ebenso wie die Verhandlungen über den Verbleib Großbritanniens in der EU. Nach dem bilateralen Treffen in der Präfektur steht ein Abendessen in einer Weinstube auf dem Programm, zu dem EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) geladen hat.

Besprochen werden im vertraulichen Kreis auch aktuelle Themen der EU. Ein Pressetermin ist nicht vorgesehen. Am Montag wird Merkel zu Gesprächen über die Flüchtlingsfrage in Ankara erwartet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen
Der Protest gegen die laschen Waffengesetze in den USA wächst. Auch vor dem Weißen Haus machen Jugendliche ihrem Unmut Luft - und Promis unterstützen sie. Donald Trump …
Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen
Magazin: Weiteres Nazi-Liederbuch in Burschenschaft entdeckt
Wien (dpa) - In Österreich ist nach Darstellung des Magazins "Falter" ein weiteres antisemitisches Liederbuch in einer von einem FPÖ-Funktionär geleiteten Burschenschaft …
Magazin: Weiteres Nazi-Liederbuch in Burschenschaft entdeckt
Neuer Abschiebeflug von München nach Kabul - die meisten Ausgewiesenen kamen aus Bayern
Mit einem weiteren Abschiebeflug sind am Dienstagabend 14 abgelehnte Asylbewerber aus Afghanistan in die Heimat zurückgebracht worden.
Neuer Abschiebeflug von München nach Kabul - die meisten Ausgewiesenen kamen aus Bayern
Nach Angriff von Türkei auf Syrien: Bundesregierung fordert sofortigen Stopp
Seit sieben Jahren tobt in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg. Ein Ende ist nicht abzusehen. Kommt es jetzt auch noch zu einem bewaffneten Konflikt zwischen der Türkei und …
Nach Angriff von Türkei auf Syrien: Bundesregierung fordert sofortigen Stopp

Kommentare