Konkreter Betrugsverdacht: Diesel-Razzia bei Opel

Konkreter Betrugsverdacht: Diesel-Razzia bei Opel
+
Nationalratswahl in Österreich ORF-Elefantenrunde

Werben um eigene Politik

Vor der Wahl: Sachliche TV-Debatte am Ende von Österreichs Schmuddel-Wahlkampf

Mit einer betont sachlichen Debatte ist in Österreich der Wahlkampf im TV zu Ende gegangen. Am Sonntag wird der Nationalrat gewählt.

Update vom 15. Oktober 2017: Die aktuelle Entwicklung finden Sie im Live-Ticker zur Wahl 2017 in Österreich.

Wien - Statt der zuletzt häufigen gegenseitigen Angriffe und Vorwürfe beherrschte das Werben um die eigene Politik die Beiträge der fünf eingeladenen Spitzenkandidaten in der ORF-„Elefantenrunde“ am Donnerstagabend.

Breiten Raum nahmen erneut die Flüchtlingskrise und ihre Folgen ein. Dabei sprach sich Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) für einen besseren Schutz der österreichischen Grenzen durch das Bundesheer aus. Weitgehende Einigkeit herrschte darüber, dass die Sozialsysteme künftig für Migranten weniger attraktiv sein sollten.

ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz möchte einen Stopp der illegalen Zuwanderung, damit die gewohnten Sozialleistungen zugunsten der Beitragszahler weiter möglich sind. „Es braucht ein System, das die Sogwirkung abstellt“, begründete FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache seine Forderung nach Sach- statt Geldleistungen für Asylbewerber.

Am 15. Oktober wählen die Österreicher ein neues Parlament. Nach bisherigen Umfragen gilt Kurz als Favorit im Rennen um die Kanzlerschaft. Auch die FPÖ kann den Meinungsforschern zufolge mit einem guten Ergebnis rechnen. Die Sozialdemokraten hoffen auf einen erfolgreichen Endspurt um die Wählerstimmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Werden AfD-Wähler nicht zurückgewinnen, solange Merkel Kanzlerin ist“
Landtagswahl 2018 in Bayern: Hier finden Sie alle Reaktionen auf das drohende Bayern-Beben. Vor allem auf die Reaktion von Kanzlerin Merkel darf man gespannt sein.
„Werden AfD-Wähler nicht zurückgewinnen, solange Merkel Kanzlerin ist“
AfD-Kandidat spricht von „Negern“ und sagt andere schlimme Dinge - jetzt droht ihm die Quittung
Dass ein AfD-Politiker aus Rosenheim auf der Bühne von „Negern“ spricht und auch Albaner pauschal als Diebe hinstellt, sorgt nun überregional für Empörung. Parteichef …
AfD-Kandidat spricht von „Negern“ und sagt andere schlimme Dinge - jetzt droht ihm die Quittung
OB Reiter lehnt SPD-Chefposten barsch ab - Die neuen grünen Abgeordneten sind multikultureller und jünger
Spannender Wahlsonntag in München: Die Grünen werden stärkste Kraft in der Stadt und können der CSU fünf Stimmkreise wegnehmen. Besonders eng war es in Moosach. Ein …
OB Reiter lehnt SPD-Chefposten barsch ab - Die neuen grünen Abgeordneten sind multikultureller und jünger
Schock nach Wahl-Fiasko: Nahles lässt ARD-Reporterin eiskalt stehen - doch es gab einen guten Grund
Es war ein schwerer Tag für die Bayern-SPD, und ein noch schwerer Tag für Andrea Nahles. Doch wie die SPD-Parteichefin auf eine Reporterfrage der ARD reagierte, …
Schock nach Wahl-Fiasko: Nahles lässt ARD-Reporterin eiskalt stehen - doch es gab einen guten Grund

Kommentare