+
Flüchtlinge warten am Bahnhof in Passau auf einen Sonderzug, der sie zu einer Erstaufnahme-Einrichtung bringen soll.

Wegen offenen Grenzen

Vorerst keine bayerische Klage gegen den Bund

München - Die Staatsregierung behält sich wegen der für Flüchtlinge offenen deutschen Grenzen die Klagedrohung gegen den Bund vor - wird diese aber vorerst nicht in die Tat umsetzen.

Die Klage bleibe eine „Option“, sagte Staatskanzleichef Marcel Huber (CSU) am Dienstag nach der Kabinettssitzung. Zunächst will die Staatsregierung einen Brief an die Bundesregierung schreiben.

Der frühere Verfassungsrichter Udo di Fabio hat jedoch in einem Rechtsgutachten die Meinung der Staatsregierung bestätigt, dass die Grenzöffnung für Flüchtlinge nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sei. Das sagte Justizminister Winfried Bausback (CSU). Es bestehe auch keine Verpflichtung zur unbegrenzten Aufnahme von „Opfern eines Bürgerkriegs“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump will US-Atomarsenal ausbauen
Washington - Donald Trump geht auf Konfrontationskurs mit Russland: In einem Interview kritisierte er das Land für seine Atompolitik und kündigt Veränderungen im …
Trump will US-Atomarsenal ausbauen
Nervengas-Spuren nach Anschlag auf Kims Halbbruder gefunden
Elf Tage nach dem mysteriösen Tod des älteren Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un scheint zumindest die Todesursache geklärt: Kim Jong Nam soll durch einen …
Nervengas-Spuren nach Anschlag auf Kims Halbbruder gefunden
Deutschlandtrend: SPD erstmals seit 2006 wieder vor der Union
Berlin - Die SPD bleibt mit ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz im Aufwind. Erstmals seit über zehn Jahren überholten die Sozialdemokraten im „Deutschlandtrend“ …
Deutschlandtrend: SPD erstmals seit 2006 wieder vor der Union
Brauchen wir ein Gesetz gegen die Verschwendung von Lebensmitteln?
Saarbrücken/Berlin - In Deutschland werden viele Lebensmittel verschwendet. Soll es dagegen ein Gesetz geben? Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt findet das wenig …
Brauchen wir ein Gesetz gegen die Verschwendung von Lebensmitteln?

Kommentare