Umfrage mit Vorsicht zu genießen

Union und FDP weiter mit hauchdünner Mehrheit

Berlin - Die aktuellste Wahlumfrage ergibt erneut eine hauchdünne Mehrheit für Union und FDP. Das verantwortliche Institut, warnt aber, dass das Ergebnis alles andere als sicher ist.

Vier Wochen vor der Bundestagswahl hat Schwarz-Gelb nach dem neuen ZDF-"Politbarometer" eine hauchdünne rechnerische Mehrheit. Die Regierungskoalition aus CDU/CSU und FDP kommt nach der Erhebung der Forschungsgruppe Wahlen auf 47 Prozent, die Opposition aus SPD, Grünen und Linkspartei zusammen auf 46 Prozent. Das Institut weist allerdings darauf hin, dass diese Mehrheit schon wegen der statistischen Fehlerbereiche von Umfragen alles andere als sicher sei.

Die CDU/CSU landet in der Umfrage unverändert bei 41 Prozent, die FDP legt einen Punkt zu und steht nun bei 6 Prozent. Unverändert liegt die SPD bei 25 und die Linke bei 8 Prozent. Keine Veränderung gibt es auch bei den Grünen, die auf 13 Prozent kommen. Alle anderen Parteien fallen jeweils unter 3 Prozent.

Bei den möglichen Koalitionen bevorzugen die Bürger der Umfrage zufolge eine große Koalition aus CDU/CSU und SPD. Diese bewerten 51 Prozent als gut, eine Fortsetzung der schwarz-gelben Regierung dagegen nur 35 Prozent. Eine rot-grüne Koalition gefiele 38 Prozent.

Warum das neue Wahlrecht den Bundestag aufblähen könnte

Warum das neue Wahlrecht den Bundestag aufblähen könnte

Der statistische Fehlerbereich liegt laut Forschungsgruppe Wahlen bei einem Stimmenanteil von 40 Prozent rund plus/minus drei Prozentpunkte und bei einem Anteil von zehn Prozent plus/minus zwei Punkte.

Lesen Sie dazu auch:

Rund 40 Prozent der Wähler noch unentschieden

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hart aber fair“: „Schuldiger“ für Erfolg der AfD gefunden
Frank Plasberg hatte in seiner politischen Talkshow „Hart aber fair“ nach der Bundestagswahl einiges zu bereden. Wie reagieren nun die Volksparteien? Und wer trägt die …
„Hart aber fair“: „Schuldiger“ für Erfolg der AfD gefunden
Alternativer Nobelpreis ehrt Kämpfer für Menschenrechte
Der Alternative Nobelpreis zeichnet die aus, die bei den offiziellen Nobelpreisen oft durchs Raster fallen. Kämpfer für Menschenrechte, Umweltschutz und Frieden mit …
Alternativer Nobelpreis ehrt Kämpfer für Menschenrechte
Bericht: Nordkorea verlegt Kampfjets an die Ostküste
Seoul (dpa) - Nach der Entsendung mehrerer Langstreckenbomber und Kampfjets der USA in den internationalen Luftraum vor seiner Küste hat Nordkorea nach Medienberichten …
Bericht: Nordkorea verlegt Kampfjets an die Ostküste
Nach der Bundestagswahl: Wer wird jetzt Kanzler?
Die Deutschen haben gewählt: Das Ergebnis der Bundestagswahl ist allerdings kein einfaches - die Koalitionsverhandlungen könnten schwierig werden. Wer wird nun …
Nach der Bundestagswahl: Wer wird jetzt Kanzler?

Kommentare