Wahl, Parteien, Demokratie

Bundestagswahl: Wie funktioniert ein Wahl-O-Mat?

Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl – so funktioniert er. Alles Wissenswerte zur Entstehung und Bedeutung.

Berlin – Am 26. September 2021 findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Immer mehr Parteien kandidieren zur Wahl. Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl hilft bei der Wahlentscheidung, liefert aber keine Wahlempfehlung. (Wahldaten, Liveticker, Hintergrundberichterstattung - alle Infos rund um die Bundestagswahl 2021 bekommen Sie in unserem Politik-Newsletter.)

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl: Überblick

Den Wahl-O-Mat gibt es in Deutschland seit 2002. Er wird nicht nur zu Bundestagswahlen eingesetzt, sondern auch zu Landtagswahlen. Mit dem Wahl-O-Mat kann der Wähler seine eigene politische Haltung mit der zur Wahl stehenden Parteien vergleichen. Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl ist keine Wahlempfehlung, sondern ein Informationsangebot über die essenziellen Thesen der aktuellen Diskussionen in Politik und Gesellschaft. Dazu erarbeitet eine Redaktion, die aus Jungwählern, Experten aus Wissenschaft, Journalismus und Bildung sowie den Verantwortlichen der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) besteht, zunächst zwischen 80 und 100 Thesen. Diese Thesen werden allen Parteien, die zur Bundestagswahl antreten, zur Beantwortung geschickt. Für den Wahl-O-Mat wählt die Redaktion nach Eingang aller Antworten 38 Fragen aus.

Politikfelder für den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl sind unter anderem:

  • Arbeit, Soziales, Integration, Flucht und Asyl
  • Energie, Umwelt, Infrastruktur, Verkehr, Gesundheit und Verbraucherschutz
  • Familie, Bildung, Kultur und Religion
  • Finanzen, Steuern, Währung und Wirtschaft
  • Inneres, Äußeres, Demokratie, Föderalismus und EU

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl: So funktioniert er

Der Wähler beantwortet jede der 38 Thesen mit „ich stimme zu“, „neutral“ oder „ich stimme nicht zu“. Optional kann der Benutzer einzelne Fragen überspringen. Anschließend können ausgewählte Antworten besonders gewichtet werden. Diese werden bei der Auswertung doppelt gezählt. Im nächsten Schritt hat der User die Möglichkeit, die Antworten von acht Parteien mit seinen eigenen Positionen zu vergleichen. Das Ergebnis zeigt dem Benutzer die prozentuale Übereinstimmung seiner Positionen mit denen der ausgewählten Parteien an.

Zusätzlich zu der Schnellübersicht liefert der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl einen umfassenden Vergleich aller Positionen, übersichtliche Kurzporträts der Parteien, Fakten zur Bundestagswahl und allgemeine Informationen zu Wahlen in der Bundesrepublik Deutschland.

Der Wahl-O-Mat soll Bürgern helfen ihre politischen Interessen mit den Programmen der Parteien abzugleichen

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl: Welche Parteien werden berücksichtigt?

Der Wahl-O-Mat liefert einen Überblick über relevanten Themen der Bundestagswahl und die Positionen der Parteien – und dabei nicht nur der etablierten. So kann der Wähler herausfinden, mit welcher Partei er die größte politische Schnittmenge hat.

Die Bundeszentrale für politische Bildung lädt grundsätzlich alle Parteien zur Teilnahme am Wahl-O-Mat ein, die mit einer Landesliste zur Bundestagswahl zugelassen sind. Den Parteien werden alle erarbeiteten Thesen übersandt. Zur Beantwortung haben sie circa drei Wochen Zeit. Außerdem darf jede Partei zu den einzelnen Thesen Begründungen abgeben.

Alle Antworten werden von einem Team von Politikwissenschaftlern gesichtet. Wenn offensichtliche Diskrepanzen zwischen der Position der Partei und ihrer Begründung oder sonstige Probleme bestehen, erhält die Partei die Möglichkeit, Antworten oder Begründungen zu überarbeiten. Das letzte Wort haben in diesem Prozess die Parteien, so die Bundeszentrale für politische Bildung auf ihrer Homepage. So werden die Antworten im Wahl-O-Mat nicht etwa interpretiert, sondern direkt dargestellt.

Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl: So fließen die Parteiprogramme ein

Die Parteiprogramme fließen nicht direkt in den Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl ein, sondern über ihre Position zu den aufgestellten Thesen. So ergibt sich ein neutraler Vergleich der politischen Standpunkte. Der Wähler entscheidet für die Auswertung selbst, welche Gesichtspunkte für seine individuelle Wahlentscheidung besonders wichtig sind. Kleinere Parteien, deren Wahlprogramm sich auf einzelne gesellschaftspolitische Schwerpunkte wie zum Beispiel Tierrechte konzentriert, können ihre Meinung zu Politik und Gesellschaft ganzheitlich darstellen. Sie erhalten zudem dasselbe Gewicht wie die etablierten Parteien und ihre Parteiprogramme.

Der Wahl-O-Mat ist ein Tool, das es dem Wähler hilft, die für ihn richtige Partei bei bevorstehenden Wahlen zu finden. Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 wird ab dem 2. September 2021 zur Verfügung stehen. Auf Merkur.de erfahren Sie vorab immer aktuell, was die Umfragen für die Bundestagswahl 2021 sagen. Darüber hinaus versorgen wir Sie mit allen wichtigen Daten und Zahlen auf unserer interaktiven Karte mit allen Ergebnissen für Wahlkreise und Gemeinden.

Rubriklistenbild: © FrankHoermann/SVEN SIMON

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare