+
SPD-Vorsitzender Sigmar Gabriel hat Grund zur Freude: Seine Partei legt in den Umfragen zu

Auch Grüne gewinnen Wählerstimmen

Umfrage: SPD legt leicht zu, Union verliert

Berlin - In der Startphase der Koalitionsverhandlungen für ein schwarz-rotes Bündnis hat die SPD in der Wählergunst leicht zugelegt. Die FDP würde weiterhin an der fünf-Prozent-Hürde scheitern.

Die SPD hat zu Beginn der Koalitionsverhandlungen mit der Union laut einer Umfrage leicht in der Wählergunst zugelegt. Im wöchentlichen Sonntagstrend des Emnid-Instituts für die "Bild am Sonntag" verbesserten sich die Sozialdemokraten um einen Prozentpunkt auf 26 Prozent, während die Union einen Prozentpunkt verliert und auf 41 Prozent kommt.

Ebenfalls einen Prozentpunkt zulegen können die Grünen (zehn Prozent). Die Linke muss einen Prozentpunkt abgeben und erreicht nun neun Prozent. Die Alternative für Deutschland liegt der Umfrage zufolge unverändert bei fünf Prozent, die FDP verharrt bei drei Prozent. Emid hatte zwischen dem 17. und 23. Oktober 3219 Wähler befragt.

AFP/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salman Abedi - ist er der Kinder-Mörder von Manchester?
Die Hinweise verdichten sich, das Salman Abedi der Attentäter von Manchester war und 22 Menschen mit in den Tod riss. Es bleibt die Frage nach dem Warum.
Salman Abedi - ist er der Kinder-Mörder von Manchester?
Klares Ja für "Jamaika"-Koalitionsverhandlungen im Norden
Nächste Etappe auf dem Weg zu "Jamaika" in Schleswig-Holstein. Kurz nach CDU und FDP sagen auch Grünen deutlich Ja zu Koalitionsverhandlungen. Es soll ganz schnell …
Klares Ja für "Jamaika"-Koalitionsverhandlungen im Norden
Nach Anschlag in Manchester: Tausende stellen sich gegen Angst und Terror
Bei einem Konzert von Ariana Grande in Manchester hat ein Selbstmordattentäter mindestens 22 Menschen mit in den Tod gerissen. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. …
Nach Anschlag in Manchester: Tausende stellen sich gegen Angst und Terror
Stolz und solidarisch: Manchester stemmt sich gegen den Terror
Viele können noch immer nicht verstehen, wie ein Terrorist mit einer Bombe mindestens 22 Menschen mit in den Tod reißen konnte. Hier in Manchester. Einfach so. Das will …
Stolz und solidarisch: Manchester stemmt sich gegen den Terror

Kommentare