1. Startseite
  2. Politik

Wahl Schleswig-Holstein 2022: Wann die Wahlbenachrichtigung ankommt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tim Althoff

Kommentare

Sollten Sie zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein berechtigt sein, werden Sie darüber per Wahlbenachrichtigung informiert. Alles dazu gibt es hier.

Kiel – Wer bei der Landtagswahl in Schleswig Holstein am 8. Mai 2022 zwischen 8 und 18 Uhr seine Kreuze setzen möchte, muss an diesem Zeitpunkt mindestens 16 Jahre alt sein und im Wählerverzeichnis registriert sein. Ist dies der Fall, werden sie in der Regel mit einer Wahlbenachrichtigung über alle wichtigen Infos zum Prozedere informiert. Dort enthalten sind Angaben zum Wähler, welches Wahllokal und welchen Raum Sie aufsuchen müssen und die Angabe der Wahlzeit. Außerdem finden Sie dort die Nummer, unter welcher sie Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind und alle Infos zu einer möglichen Beantragung der Briefwahl.

Landtagswahlen Schleswig-Holstein 2022Wichtigste Termine
Wahltag:8. Mai 2022, 08.00-18.00 Uhr
Briefwahlunterlagen sind erhältlich ab:28. Februar 2022
Briefwahlbüros öffnen am:28. März 2022

Die Wahlbenachrichtigung belehrt Sie zusätzlich darüber, dass sie keinen Wahlschein ersetzt und Sie nicht dazu berechtigt, einen anderen als den angegebenen Wahlraum zu nutzen. Es steht geschrieben, dass Wähler im Wahllokal dringend einen gültigen Personalausweis oder einen gültigen Reisepass zur Hand haben sollten, um sich auszuweisen.

Wahlbenachrichtigung zur Wahl in Schleswig-Holstein: So sind Sie wahlberechtigt

Um im Wählerverzeichnis Schleswig-Holsteins registriert zu sein, wird vorausgesetzt, dass Sie die deutsche Staatsbürgerschaft haben, mindestens 16 Jahre alt sind und seit mindestens sechs Wochen in dem Bundesland wohnen.

Am 8. Mai 2022 finden Landtagswahl in Schleswig-Holstein statt. Alles zur Wahlbenachrichtigung.
Im Mai wird in Schleswig-Holstein wieder gewählt. © Tim Riediger/imago

Wer in mehreren Bundesländern wohnhaft ist, wird nur dann zur Schleswig-Holstein-Landtagswahl zugelassen, wenn sich die Hauptwohnung in einer Gemeinde des Landes befindet und im Melderegister hinterlegt ist.

Wahlbenachrichtigung zur Wahl in Schleswig-Holstein: Bis dahin sollte sie angekommen sein

Wer demnach wahlberechtigt ist, erhält in der Regel vier bis sechs Wochen von der jeweiligen Gemeinde eine Benachrichtigung. Dies ist noch nicht der Wahlzettel für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein. Spätestens drei Wochen vor der Wahl, in diesem Fall am 18. April sollte der Brief also bei Ihnen angekommen sein. Ist dies nicht der Fall, sollten sie ihre zuständige Gemeinde kontaktieren und prüfen, ob sie rechtmäßig im Wählerverzeichnis aufgenommen worden sind. Darum sollten Sie sich jedoch bis zwei Wochen vor der Wahl gekümmert haben.

Falls die Wahlbenachrichtigung bei der Zustellung durch die Post untergangen ist oder Sie nicht erreicht hat, sollte ebenfalls die Gemeinde kontaktiert werden, um die Lage zu erklären und die Situation aufzulösen. Im Regelfall sollte Ihnen, sofern Sie sich ausweisen können, eine neue Benachrichtigung ausgestellt werden können.

Wahl in Schleswig-Holstein: Brauche ich die Wahlbenachrichtigung vor Ort?

Es ist nicht zwingend notwendig, die Wahlbenachrichtigung bei der Wahl dabei zu haben. Zwar erleichtert sie es Ihnen gegebenenfalls, ihr Wahllokal und den richtigen Raum zu finden, allerdings muss diese nicht vorgezeigt werden. Schließlich sind Sie bereits im Wählerverzeichnis eingetragen und ihr Name ist hinterlegt. Was Sie dafür dringend benötigen, ist Ihr Personalausweis oder der Reisepass. So können die Wahlhelfer prüfen, ob Sie tatsächlich wahlberechtigt sind.

Wahl in Schleswig-Holstein: Wie viele Wahlkreise gibt es?

Schleswig-Holstein wird für die Landtagswahl in 35 Wahlkreise eingeteilt. So sieht es das Wahlgesetz vor. Dabei wird darauf geachtet, dass alle Kreise ungefähr auf die gleiche Bevölkerungszahl kommt. Es gibt eine Kulanz von 20 Prozent, die ein Wahlkreis in der Bevölkerung nach unten oder oben abweichen darf. Nur im Ausnahmefall werden außerdem Gemeindegrenzen durchschnitten, örtliche Zusammenhänge sollen dadurch gewahrt werden. Außerdem wird erwartet, dass die Bevölkerungsentwicklung der Kreise möglichst beständig ist.

Wahl in Schleswig-Holstein 2022: Alle Infos bei Merkur.de

Merkur.de berichtet von der Schleswig-Holstein-Wahl im News-Ticker und gibt am Wahltag eine Übersicht der ersten Ergebnisse. Außerdem können Sie den Wahl-O-Mat direkt in unserem Artikel nutzen. (ta)

Auch interessant

Kommentare