Chemieunfall bei Frankfurt: Feuerwehr warnt Anwohner vor Salzsäuredämpfe

Chemieunfall bei Frankfurt: Feuerwehr warnt Anwohner vor Salzsäuredämpfe

Wahltrend: FDP fällt und fällt

Berlin - Die Hiobsbotschaften für die FDP scheinen derzeit kein Ende zu nehmen: Die Liberalen haben in der Wählergunst erneut verloren.

Nach dem am Mittwoch veröffentlichten Forsa-Wahltrend des Magazins “Stern“ und des Fernsehsenders RTL fallen die Liberalen FDP im Vergleich zur Vorwoche um einen Punkt auf drei Prozent zurück. Die Grünen gewinnen einen Prozentpunkt dazu und kommen auf 20 Prozent. Die SPD verliert einen Punkt und liegt bei 28 Prozent. Keine Veränderung zeigen die Union, die auf 31 Prozent kommt, sowie die Linke, die neun Prozent erreicht. Das Regierungslager aus Union und FDP liegt zusammen mit 34 Prozent 14 Prozentpunkte hinter einem rot-grünen Bündnis, das gemeinsam auf 48 Prozent kommt.

Für den Wahltrend wurden 2.505 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger vom 12. bis 16. September befragt.

Sie waren die Chefs der FDP

Sie waren die Chefs der FDP

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD-Politikerin Weidel wegen Parteispenden in Bedrängnis
Rund 130.000 Euro in kleinen Teilen, bestimmt für Alice Weidel, kurz vor der Bundestagswahl 2017: Die AfD gerät wegen einer Großspende aus der Schweiz heftig unter …
AfD-Politikerin Weidel wegen Parteispenden in Bedrängnis
„Das kann nicht gut gehen“ - Seehofers Kampf ums letzte Amt 
Horst Seehofer wollte seinen Abgang selbst bestimmen. Das misslingt – erst beim Parteivorsitz, jetzt auch als Innenminister. Dem politischen Alphatier kommt auf den …
„Das kann nicht gut gehen“ - Seehofers Kampf ums letzte Amt 
Raketenangriffe auf Israel, Luftschläge gegen Hamas-Ziele
An der Grenze zum Gazastreifen kommt es seit März zu gewaltsamen Protesten. Zuletzt hatte sich die Lage dank Vermittlung Ägyptens stabilisiert. Doch ein Zwischenfall …
Raketenangriffe auf Israel, Luftschläge gegen Hamas-Ziele
Bericht über riesige illegale Summe an AfD: War der Spender doch ein anderer?
2017 zog die AfD mit satten 12,6 Prozent in den Bundestag ein und wurde drittstärkste Kraft. Doch auf den Erfolg könnte sich nun ein Schatten legen. Eine Großspende aus …
Bericht über riesige illegale Summe an AfD: War der Spender doch ein anderer?

Kommentare