Meinungsforschung

Wahlumfrage: CSU legt zu, SPD verliert

München/Passau - Bayerns Wähler wurden befragt, wo sie ihr Kreuz machen würden, wenn jetzt Landtagswahlen wären. Das Ergebnis freut die CSU und verärgert die SPD

Wären Landtagswahlen in Bayern, würde die CSU gegenüber dem Urnengang von 2013 zulegen. Das geht aus einer Umfrage des Hamburger Meinungsforschungsinstituts GMS hervor, die der „Passauer Neuen Presse“ vorliegt. Demnach käme die CSU derzeit auf 49 Prozent, 1,3 Prozentpunkte mehr als bei der Wahl im September 2013. Bei Bundestagswahlen würden die Christsozialen bei den Zweitstimmen sogar die 50-Prozent-Marke knacken.

Die SPD käme bei Landtagswahlen hingegen nur noch auf 18 Prozent, 2,6 Prozentpunkte weniger als im vergangenen Jahr. Die Grünen könnten sich auf 9 Prozent leicht verbessern, die Freien Wähler hingegen würden auf sieben Prozent (- 2 Punkte) abrutschen. Für die Umfrage wurden im November 2000 Menschen in Bayern interviewt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ultimatum an Katalonien: Spanien hält den Atem an
Um 10 Uhr läuft die Frist ab, die Ministerpräsident Rajoy der katalanischen Führung gesetzt hat. Danach drohen Zwangsmaßnahmen wie die Absetzung des katalanischen …
Ultimatum an Katalonien: Spanien hält den Atem an
Treffen mit Grünen: Scheuers Vorher/Nachher-Statement sagt alles 
Dreieinhalb Wochen nach der Bundestagswahl haben in Berlin die Gespräche zur Bildung einer Jamaika-Koalition begonnen. Was Andreas Scheuer vor dem Treffen der Union mit …
Treffen mit Grünen: Scheuers Vorher/Nachher-Statement sagt alles 
Erste Gespräche in Niedersachsen: SPD-Ministerpräsident Weil will sich zuerst mit Grünen treffen
Die SPD ist der Wahlsieger in Niedersachsen. Wie geht es jetzt weiter? Die FDP schließt eine Ampel-Koalition mit SPD und Grünen aus. Alle Infos im Live-Ticker.
Erste Gespräche in Niedersachsen: SPD-Ministerpräsident Weil will sich zuerst mit Grünen treffen
Ticker zur Österreich-Wahl: FPÖ-Chef Strache fordert Innenministerium
Nach der Wahl 2017 in Österreich liegt der 31-jährige Sebastian Kurz (ÖVP) klar vorn. Reaktionen, News und das Ergebnis im Live-Ticker zur Nationalratswahl.
Ticker zur Österreich-Wahl: FPÖ-Chef Strache fordert Innenministerium

Kommentare