+
Salvador Nasralla kündigte einen denkwürdigen Januar für Honduras an.

Nach Wahlniederlage

Honduras stehen unruhige Zeiten bevor

Er will einen Amtseid ablegen - obwohl er die Präsidentschaftswahl offiziell verloren hat. Da Salvador Nasralla dies aber nicht glaubt, macht er eine besorgniserregende Ankündigung.

Tegucigalpa - Nach der umstrittenen Präsidentenwahl in Honduras hat der unterlegene Kandidat Salvador Nasralla eine Reihe von Protesten angekündigt. „Ich kann euch garantieren, dass der Januar in Erinnerung bleiben wird“, sagte der prominente Sportjournalist und Politiker der Allianz gegen die Diktatur am Dienstag. Für Samstag rief er seine Anhänger zu einer Demonstration in der Wirtschaftsmetropole San Pedro Sula auf. Zudem kündigte er an, parallel zur Vereidigung des wiedergewählten Präsidenten Juan Orlando Hernández am 27. Januar werde er selbst symbolisch den Amtseid ablegen.

Hernández hatte die Wahl Ende November knapp gewonnen, nachdem sein Herausforderer Nasralla bei den ersten Teilergebnissen noch vorne gelegen hatte. Nasralla warf der Regierung daraufhin Wahlbetrug vor und erkannte das Ergebnis nicht an. Bei Protesten kamen mehrere Menschen ums Leben. Auch die Beobachtermission der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) sprach in ihrem Abschlussbericht von Unregelmäßigkeiten bei der Wahl.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Putin reist in die Türkei
Istanbul (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin trifft sich mit seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan in Istanbul. Anlass des Besuchs ist nach …
Putin reist in die Türkei
Merz bei Anne Will: Als SPD-Frau ihn scharf angeht, bringt er Zuschauer auf seine Seite
Friedrich Merz landet bei Anne Will in einem Kreuzverhör zwischen Baerbock, Will und Manuela Schwesig. Das Trio macht es ihm nicht leicht. Und der Kandidat bekommt Risse.
Merz bei Anne Will: Als SPD-Frau ihn scharf angeht, bringt er Zuschauer auf seine Seite
Freie Bahn für Söder: Warum sein ärgster Konkurrent für den CSU-Vorsitz absagte
Der Weg zum CSU-Vorsitz ist frei für Markus Söder. Dabei hätten sich einige in der Partei die Kandidatur seines ärgsten Konkurrenten gewünscht. Der zog schließlich …
Freie Bahn für Söder: Warum sein ärgster Konkurrent für den CSU-Vorsitz absagte
Macron: Müssen neues Kapitel für Europa aufschlagen
"Es lebe die deutsch-französische Freundschaft. Es lebe Europa", sagt Emmanuel Macron in einer bewegenden Rede im Bundestag. Eigentlich geht es um das Erinnern an die …
Macron: Müssen neues Kapitel für Europa aufschlagen

Kommentare