+
Manfred Weber,CSU, führt die größte Fraktion im EU-Parlament

Kritik am geplanten Einschreiten der EU

Weber: Bei Maut nicht einknicken

  • schließen

München – Trotz Bedenken der EU-Kommission und dem drohenden Vertragsverletzungsverfahren halten Bundesregierung und CSU an der Pkw-Maut fest.

Man gehe weiter fest davon aus, dass die Infrastrukturabgabe mit dem Europarecht vereinbar sei, sagte ein Regierungssprecher.

Auch aus dem EU-Parlament kommt Rückendeckung. „Ich halte das angekündigte Vorgehen der Kommission für falsch“, sagte EVP-Fraktionschef Manfred Weber unserer Zeitung. „Bundesregierung und Bundestag haben ihre Entscheidung rechtlich sauber abgewogen. Zudem wurde das Modell frühzeitig mit der Kommission diskutiert.“ Weber rät der Bundesregierung, nicht einzuknicken: „Deutschland sollte auf seine Position vertrauen und es auf ein Verfahren vor dem EuGH ankommen lassen.“

Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im EU-Parlament hingegen forderte Bundespräsident Joachim Gauck auf, das Gesetz zur Pkw-Maut gar nicht erst zu unterschreiben. „Dieser Irrsinn muss gestoppt werden“, sagte der Grünen-Politiker Michael Cramer der „NOZ“. Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger rechnet mit einem Verfahren noch vor dem Sommer.  

cd/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Simbabwes neuer Präsident Mnangagwa wird vereidigt
Bis zu den für 2018 geplanten Wahlen soll Mnangagwa das Land mindestens führen. Heute wird der Nachfolger von Simbabwes Langzeitpräsident Mugabe öffentlich vereidigt.
Simbabwes neuer Präsident Mnangagwa wird vereidigt
Schulz in Not - Muss der SPD-Parteichef gehen?
Es brennt in der SPD: Die Partei quält sich mit der Frage nach einer Großen Koalition. Zwischen Fraktion und Partei klafft ein Riss. Den Tag über schwirren Gerüchte …
Schulz in Not - Muss der SPD-Parteichef gehen?
Maas: „SPD kann sich nicht wie trotziges Kind verhalten“
Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige für das Scheitern von Jamaika ist - unterdessen könnte eine bereits abgeschriebene Lösung wieder aktuell werden. Alle …
Maas: „SPD kann sich nicht wie trotziges Kind verhalten“
„Habe mich den Ratschlägen gebeugt“ - Seehofer erklärt seinen Sinneswandel
Am Donnerstagnachmittag hatte es schon geheißen, die Zukunft von Horst Seehofer in der CSU stehe fest. Am Ende kam es anders - aber Seehofer lässt Raum für …
„Habe mich den Ratschlägen gebeugt“ - Seehofer erklärt seinen Sinneswandel

Kommentare