+
Regierungskrise in BelgienBart De Wever, Parteichef der flämischen Nationalistenpartei (N-VA).

Nationalisten treten aus

Wegen Migrationspakt: Belgische Regierungskoalition zerbricht

Belgiens Ministerpräsident will den UN-Migrationspakt unterstützen, sein Koalitionspartner nicht. Daran zerbricht jetzt die Regierung.

Die flämische Nationalistenpartei N-VA verlässt die belgische Regierungskoalition. Dies bestätigte Belgiens Innenminister und Vize-Regierungschef Jan Jambon nach Angaben der Nachrichtenagentur Belga. „Ich glaube, dass wir, formal gesprochen, zurücktreten“, sagte Jambon dem flämischen Sender VRT.

Die N-VA hatte sich gegen den Migrationspakt der Vereinten Nationen ausgesprochen, den jedoch Belgiens liberaler Ministerpräsident Charles Michel am Montag auf der UN-Konferenz in Marrakesch unterstützen will.

Bereits nach einer Krisensitzung am Samstag hatte sich ein Bruch der Regierungskoalition abgezeichnet. Michel hatte im Anschluss angekündigt, die Posten der Minister der N-VA durch Staatssekretäre zu besetzen und mit einer Minderheitsregierung weiterzumachen. Im Mai 2019 stehen in Belgien regulär Parlamentswahlen an.

Lesen Sie auch aufmerkur.de*: Nach UN-Migrationspakt: Viel brisanteres Flüchtlings-Abkommen soll ebenfalls unterzeichnet werden oder UN-Migrationspakt wird heute unterzeichnet - Merkel hält Rede - Regierung in Belgien zerbrochen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 62 Tote bei Anschlag in Moschee in Afghanistan
In der ostafghanischen Provinz Nangarhar stürzt nach einem Anschlag das Dach einer Moschee ein. Dutzende Menschen werden getötet. Bisher bekennt sich niemand zu dem …
Mindestens 62 Tote bei Anschlag in Moschee in Afghanistan
Bundesländer wollen jüdische Einrichtungen besser schützen
Der Attentäter von Halle wollte in eine Synagoge eindringen und die Gläubigen darin töten. Das löste eine Debatte über den richtigen Schutz jüdischer Einrichtungen aus. …
Bundesländer wollen jüdische Einrichtungen besser schützen
Nach Attacke auf Greta Thunberg - Dieter Nuhr zeigt sich überrascht: „Hatte noch nie mehr ...“
Dieter Nuhr witzelte in seiner Sendung über Greta – und sorgte damit für wütende Kommentare. Nun äußerst er sich zu seiner Kritik an der Klimaaktivistin.
Nach Attacke auf Greta Thunberg - Dieter Nuhr zeigt sich überrascht: „Hatte noch nie mehr ...“
Debatte bei EU-Gipfel in Brüssel: Beitritt von zwei Westbalkan-Staaten - Angst vor Zuwanderung?
Sechs Stunden dauerte die Debatte um den EU-Betritt von Nordmazedonien und Albanien beim EU-Gipfel in Brüssel. Einigen sich die Staats- und Regierungschefs nicht.
Debatte bei EU-Gipfel in Brüssel: Beitritt von zwei Westbalkan-Staaten - Angst vor Zuwanderung?

Kommentare