+
Regierungskrise in BelgienBart De Wever, Parteichef der flämischen Nationalistenpartei (N-VA).

Nationalisten treten aus

Wegen Migrationspakt: Belgische Regierungskoalition zerbricht

Belgiens Ministerpräsident will den UN-Migrationspakt unterstützen, sein Koalitionspartner nicht. Daran zerbricht jetzt die Regierung.

Die flämische Nationalistenpartei N-VA verlässt die belgische Regierungskoalition. Dies bestätigte Belgiens Innenminister und Vize-Regierungschef Jan Jambon nach Angaben der Nachrichtenagentur Belga. „Ich glaube, dass wir, formal gesprochen, zurücktreten“, sagte Jambon dem flämischen Sender VRT.

Die N-VA hatte sich gegen den Migrationspakt der Vereinten Nationen ausgesprochen, den jedoch Belgiens liberaler Ministerpräsident Charles Michel am Montag auf der UN-Konferenz in Marrakesch unterstützen will.

Bereits nach einer Krisensitzung am Samstag hatte sich ein Bruch der Regierungskoalition abgezeichnet. Michel hatte im Anschluss angekündigt, die Posten der Minister der N-VA durch Staatssekretäre zu besetzen und mit einer Minderheitsregierung weiterzumachen. Im Mai 2019 stehen in Belgien regulär Parlamentswahlen an.

Lesen Sie auch aufmerkur.de*: Nach UN-Migrationspakt: Viel brisanteres Flüchtlings-Abkommen soll ebenfalls unterzeichnet werden oder UN-Migrationspakt wird heute unterzeichnet - Merkel hält Rede - Regierung in Belgien zerbrochen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit: Das britische Oberhaus hat abgestimmt - fehlt nur noch die Queen
Der Brexit steht kurz vor der Tür. Wenige Tage vor dem Ausscheiden aus der EU macht eine Abgeordnete der Brexit-Partei eine erschreckende Erkenntnis.
Brexit: Das britische Oberhaus hat abgestimmt - fehlt nur noch die Queen
Impeachment gegen Donald Trump: Senat legt Ablauf des Verfahrens fest - so stehen seine Chancen
Der US-Senat hat Details zum Ablauf des Impeachment-Verfahrens gegen Präsident Donald Trump bekannt gegeben. 
Impeachment gegen Donald Trump: Senat legt Ablauf des Verfahrens fest - so stehen seine Chancen
Greta Thunberg? Donald Trump antwortet mit provokanter Gegenfrage - und stellt Forderung an sie
Davos: Erstmals seit September sind Greta Thunberg und Donald Trump wieder aufeinander getroffen. Ihre Reden beim Weltwirtschaftsforum hatten es in sich.
Greta Thunberg? Donald Trump antwortet mit provokanter Gegenfrage - und stellt Forderung an sie
Britisches Parlament ratifiziert Brexit-Abkommen
Nun kann der Brexit am 31. Januar kommen. Nach den Abgeordneten im Unterhaus gaben nun auch die Lords im Oberhaus ihre Zustimmung zum Ratifizierungsgesetz für den …
Britisches Parlament ratifiziert Brexit-Abkommen

Kommentare