+
Rauchwolken in der Nähe der Grenzstadt Kilis auf der syrischen Seiten der Grenze zu sehen.

Um „mögliche Provokation“ zu vermeiden

Wegen türkischer Offensive: Russland zieht Soldaten aus Nordsyrien ab

Russland hat seine Soldaten aus dem umkämpften Gebiet in Nordsyrien abgezogen um eine mögliche Provokation auszuschließen. 

München - Wegen der türkischen Offensive auf kurdische Stellungen in Nordsyrien hat Russland seine Soldaten aus dem umkämpften Gebiet abgezogen. Damit sollten "mögliche Provokationen" vermieden und eine "Bedrohung für Leben und Gesundheit der russischen Soldaten" ausgeschlossen werden, erklärte das russische Verteidigungsministerium am Samstag in Moskau. 

Die Soldaten hätten sich in die Deeskalationszone um die syrische Stadt Tall Rifaat zurückgezogen. Die türkische Armee hatte zuvor eine Boden- und Luftoffensive gegen die kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG in der Stadt Afrin gestartet. Die Türkei sieht die Kurden-Miliz als Terrororganisation an.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maaßen wird Seehofers „Sonderberater“ - Nahles lässt Seehofer-Aussage „vehement dementieren“
Die GroKo-Spitzen haben sich im Fall Maaßen geeinigt - nochmal. Der umstrittene Maaßen wird Horst Seehofers „Sonderberater“. Der News-Ticker.
Maaßen wird Seehofers „Sonderberater“ - Nahles lässt Seehofer-Aussage „vehement dementieren“
Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium
Einigung im Fall Maaßen - der Verfassungsschutzpräsident wird versetzt und soll bei Minister Seehofer etwa für Abkommen über Abschiebungen zuständig werden. SPD-Chefin …
Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium
Diesel-Streit und kein Ende: Koalition und Autobauer diskutieren nach Spitzentreffen weiter
Nicht nur im Fall Maaßen zeigt die Koalition wenig Einigkeit - auch der Diesel-Streit schwelt vor einem großen Spitzentreffen weiter. Der News-Ticker.
Diesel-Streit und kein Ende: Koalition und Autobauer diskutieren nach Spitzentreffen weiter
Minister verrät im US-Handelsstreit mit China: „Trump mag Xi Jinping sehr gerne“
Stormy Daniels gibt in ihrem Buch pikante Details zu ihrer Liebesnacht mit US-Präsident Donald Trump preis. Die Schlammschlacht um Vorwürfe gegen den Kandidaten für den …
Minister verrät im US-Handelsstreit mit China: „Trump mag Xi Jinping sehr gerne“

Kommentare