+
Guido Reil beim Bundesparteitag der Alternative für Deutschland. 

Platzverweis für Guido Reil

Wegen verbotener Gegenstände auf Mai-Demo - AfD-Politiker Reil in Polizei-Gewahrsam

Die Polizei hat den AfD-Politiker Guido Reil bei einer Mai-Demonstration in Essen in Gewahrsam genommen.

Essen - Das bestätigte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. Der Beisitzer im AfD-Bundesvorstand habe eine Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) besucht und sei von Polizisten kontrolliert worden. 

Der AfD-Politiker hatte offenbar ein Pfefferspray mit sich geführt

Bei einem seiner Sicherheitsleute fanden die Beamten demnach mehrere nach dem Versammlungsgesetz verbotene Gegenstände, unter anderem Pfefferspray. Daraufhin sei dem Politiker ein Platzverweis ausgesprochen worden. Als er der Anordnung nicht nachgekommen sei, habe man ihn dem Gewahrsam zugeführt. Wann Reil daraus entlassen werde, stand nach Angaben der Polizei am Mittag noch nicht fest. Das Online-Portal „Der Westen“ hatte zuerst berichtet.

Der Essener AfD-Kreisverband behauptete später auf Facebook, Reil habe kein Pfefferspray bei sich gehabt. 

Weiterhin wurde der Platzverweis des Politikers auch via Twitter scharf kritisiert. 

dpa/sl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschland und Saudi-Arabien legen diplomatische Krise bei
New York (dpa) - Deutschland und Saudi-Arabien haben ihre diplomatische Krise nach zehn Monaten beigelegt.
Deutschland und Saudi-Arabien legen diplomatische Krise bei
Marokkanische Marine schießt auf Flüchtlingsboot - mit fatalen Folgen
Die marokkanische Marine hat am Dienstag im Mittelmeer auf ein Flüchtlingsboot geschossen und dabei eine Frau getötet.
Marokkanische Marine schießt auf Flüchtlingsboot - mit fatalen Folgen
Labour-Delegierte für Option eines neuen Brexit-Referendums
Die Forderung nach einer neuen Brexit-Volksabstimmung in der Labour-Partei wird lauter. Proeuropäische Briten hoffen gar auf eine Abkehr vom EU-Austritt. Doch bis dahin …
Labour-Delegierte für Option eines neuen Brexit-Referendums
Hambacher Forst: Fußball-Fans schockieren mit Hass-Plakat
Im Hambacher Forst ist ein Journalist ums Leben gekommen. NRW-Innenminister Reul ruft die Aktivisten zum Verlassen des Waldes auf. Und plötzlich geht es auch um Fußball. …
Hambacher Forst: Fußball-Fans schockieren mit Hass-Plakat

Kommentare