+

Hessin ergreift Rechtsmittel

Wegen Volksverhetzung: Deutsch-Türkin zeigt Erdogan an

Dreieich - Dem türkischen Präsidenten Erdogan droht juristischer Ärger aus Deutschland: Eine Deutsche türkischer Herkunft hat den Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt.

In wirkliche Bedrängnis wird den türkischen Präsidenten dieser Schritt nicht bringen - aber ein kleines Zeichen hat eine deutsche Staatsbürgerin türkischer Herkunft immerhin gesetzt: Wie die Offenbach-Post berichtet, hat Nur Kizilok aus der 40.000-Einwohner-Stadt Dreieich bei Offenbach eine Strafanzeige gegen Recep Tayyip Erdogan gestellt. 

Die Vorsitzende des dortigen Ausländerbeirates wirft dem Staatschef Volksverhetzung und „Kollektiv-Beleidigung“ vor.

Erdogans Nazi-Vergleich im Video

Eine Reaktion auch auf Nazi-Vergleiche

Anlass sind unter anderem die jüngsten Nazi-Vergleiche aus dem Munde Erdogans. „Diese Worte von dem türkischen Präsidenten suggerieren, dass Deutsche die Feinde von Türken seien“, erklärte Kizilok dem Blatt. Im Falle eines - bereits angekündigten - Besuch Erdogans in Deutschland fürchtet sie „weitere Volksverhetzungen und eine Spaltung zwischen den Menschen mit türkischen Wurzeln und den deutschen Mitbürgern“.

Auch Erdogan selbst war vergangenes Jahr auf juristischem Wege gegen missliebige Äußerungen aus Deutschland vorgegangen: Sein Streit mit dem Satiriker Jan Böhmermann ist bis heute rechtlich nicht vollständig geklärt.

Weitere Hintergründe zu der Anzeige gegen Erdogan erfahren Sie im Bericht der Offenbach-Post

fn/Video: snacktv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Extrem-Szenario: Wird der Rauswurf Seehofers schon durchgespielt?
Bis Ende Juni muss die Kanzlerin eine Lösung aushandeln: Auf Angela Merkel warten extrem schwierige Gespräche mit den europäischen Partnern. Horst Seehofer hat im …
Extrem-Szenario: Wird der Rauswurf Seehofers schon durchgespielt?
Asylstreit mit Merkel: Neue Details zu Seehofers Masterplan bekannt - sie sollen noch mehr Sprengstoff bieten
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Der Bruch droht. Alle Entwicklungen rund um den Streit zwischen CDU und CSU im News-Ticker. 
Asylstreit mit Merkel: Neue Details zu Seehofers Masterplan bekannt - sie sollen noch mehr Sprengstoff bieten
Führungsgremien von CDU und CSU beraten über Asylstreit
Keine Seite will nachgeben. Kanzlerin Merkel beharrt auf einer europäischen Lösung der Asylfrage, Innenminister Seehofer fordert den nationalen Alleingang. Heute treffen …
Führungsgremien von CDU und CSU beraten über Asylstreit
Schicksalstag für den Friedensprozess in Kolumbien
Erstmals seit langem steht Kolumbien vor einer echten Richtungsentscheidung: Die Kandidaten aus dem rechten und linken Lager haben grundverschiedene Zukunftsvisionen. …
Schicksalstag für den Friedensprozess in Kolumbien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.