1. Startseite
  2. Politik

Weihnachtsansprache von Boris Johnson: Aufruf zu Tests und Impfungen

Erstellt:

Kommentare

Ein Bild von Boris Johnson, britischer Premierminister.
Boris Johnson © Matt Dunham/dpa

Der britische Premierminister Boris Johnson hat seine Landsleute in seiner Weihnachtsansprache aufgerufen, sich vor Familientreffen auf das Coronavirus zu testen und sich impfen zu lassen.

London - Der britische Premierminister Boris Johnson hat seine Landsleute in seiner Weihnachtsansprache aufgerufen, sich vor Familientreffen auf das Coronavirus zu testen und sich impfen zu lassen. «Obwohl die Zeit, um Geschenke zu kaufen, theoretisch ausläuft, gibt es noch immer eine wundervolle Sache, die ihr eurer Familie und dem ganzen Land schenken könnt - und das ist, sich impfen zu lassen», sagte Johnson einem Redetext zufolge in seiner Ansprache an die Nation am Heiligabend.

Trotz einer Rekordzahl an Neuinfektionen durch die Omikron-Variante gelten in Großbritannien über Weihnachten keine Kontaktbeschränkungen oder andere schärfere Maßnahmen. Nordirland, Wales und Schottland setzen für die Tage nach Weihnachten auf strengere Regeln - doch auch darauf wollte sich Boris Johnson für England noch nicht festlegen. Man behalte die aktuellen Daten im Auge und werde nicht zögern, zu handeln, wenn nötig, hieß es lediglich.

In den Krankenhäusern in England zeichnet sich allerdings bereits ab, dass schon in Kürze eine Überlastung drohen könnte. Innerhalb einer Woche stiegen die Krankmeldungen im Zusammenhang mit Covid-19 im englischen Gesundheitsdienst um fast 40 Prozent, wie der «Guardian» berichtete. Die Zahl der Covid-Patienten in Krankenhäusern steigt.

Johnson rief dazu auf, sich insbesondere vor Treffen mit gefährdeten Angehörigen auf das Virus zu testen. Er glaube jedoch, dass dieses Weihnachten «signifikant besser» sein werde als das letzte, sagte der konservative Politiker. 2020 hatte die Regierung wegen der aufkommenden Alpha-Variante kurz vor dem Fest alle Feierlichkeiten verboten. «Wenn ihr dieses Jahr einen größeren Truthahn braucht und mehr Rosenkohl pellen und waschen müsst, dann ist das alles gut, denn diese Rituale bedeuten so viel», sagte Johnson. Die Impfung, die Johnson als «unsichtbares Geschenk von unschätzbarem Wert» bezeichnete, mache es möglich, dass in diesem Jahr wieder mehr Feierlichkeiten möglich seien. (dpa)

Auch interessant

Kommentare