+
Obama (r). muss bald das Weiße Haus verlassen. Links: Die kleine Kameria.

Weil er bald aus dem Weißen Haus muss

So herzzerreißend weint dieses kleine Mädchen um Obama

Washington - Bald endet die zweite Amtszeit von Barack Obama - und er muss aus dem Weißen Haus ausziehen. Die kleine Kameria bekam deshalb einen Heulkrampf, das Video ist auf Youtube zu sehen.

Die Großmutter hatte das weinende Mädchen gefilmt, das Video wurde auf Youtube hochgeladen. Darauf Bach das schwarze Mädchen komplett zusammen und weinte minutenlang: „Er soll nicht gehen! Er darf nicht gehen! Ich bin noch nicht bereit für einen Neuen!“

https://www.youtube.com/watch?v=L1jaMaIynTI&list=PLNxwX7r4A5556HU4wDvie-tLhSn6Qw9mk&index=2

Trösten ließ sich Kameria nur von der Aussicht, Obama einen Brief zu schreiben: „Ich will nicht, dass Sie das Weiße Haus verlassen. Ich will Sie vorher treffen.“ Der Präsident las den Brief - und empfing die Erstklässlerin im Weißen Haus.

Sichtlich aufgeregt, in einem orangefarbenen Blümchenkleid und mit feiner weißer Schleife im Haar ließ sich Kameria von Obama in die Arme nehmen - wenn auch etwas widerstrebend. Auf einem Video, das das Weiße Haus verbreitete, fragt Obama, ob sie denn auch hart in der Schule arbeite? Kameria nickt vorsichtig. „Gut“, sagt der Präsident, „bald wirst Du lesen können!“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump legt Amtseid als US-Präsident ab
Washington (dpa) - Der künftige US-Präsident Donald Trump wird in Washington seinen Amtseid leisten. Zeitgleich geht die Regierungszeit von US-Präsident Barack Obama zu …
Trump legt Amtseid als US-Präsident ab
So verabschiedete sich Barack Obama von Angela Merkel 
Washington - Der letzte Anruf gebührte der Kanzlerin: US-Präsident Barack Obama hat sich an seinem letzten vollen Amtstag von Angela Merkel und ihrem Mann Joachim Sauer …
So verabschiedete sich Barack Obama von Angela Merkel 
Kommentar: Späte Trauer nach Anschlag in Berlin
Sie empfinde die „mangelnde Beachtung“ der Terroropfer und ihrer Angehöriger von Seiten des Staates als „traurig und unwürdig“, klagte zuletzt die Partnerin eines beim …
Kommentar: Späte Trauer nach Anschlag in Berlin
Trump will "philosophische" Antrittsrede halten
Washington - Der künftige US-Präsident Donald Trump will am Freitag nach Angaben eines Sprechers eine "sehr persönliche" Antrittsrede mit seiner "Vision für das Land" …
Trump will "philosophische" Antrittsrede halten

Kommentare