+
Am 30. September findet die Beerdigung Schimon Peres' statt.

Früherer israelischer Präsident verstorben

Weißes Haus: Obama reist zu Peres' Beisetzung

Washington - Die Trauer um den verstorbenen ehemaligen Präsidenten Israels, Schimon Peres, ist noch immer groß. US-Präsident Obama nimmt an der Beisetzung am Freitag teil.

US-Präsident Barack Obama reist nach Jerusalem und nimmt an der Beisetzung des früheren israelischen Präsidenten Schimon Peres teil. Das teilte das Weiße Haus am Mittwoch mit.

Obama werde am Donnerstag abreisen und am Freitag im Anschluss an die Zeremonie in die USA zurückkehren. Peres war am Mittwoch im Alter von 93 Jahren gestorben, zwei Wochen nach einem schweren Schlaganfall.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alternativer Nobelpreis ehrt Kämpfer für Menschenrechte
Der Alternative Nobelpreis zeichnet die aus, die bei den offiziellen Nobelpreisen oft durchs Raster fallen. Kämpfer für Menschenrechte, Umweltschutz und Frieden mit …
Alternativer Nobelpreis ehrt Kämpfer für Menschenrechte
Kommentar zu Seehofer: Untot oder lebendig
Nach den Gesetzen der politischen Schwerkraft müsste Horst Seehofer eigentlich bereits seinen Hut genommen haben. Doch die CSU fürchtet eines mehr als einen untoten …
Kommentar zu Seehofer: Untot oder lebendig
Bundestagswahl im Live-Ticker: CSU drängt CDU zu Konsequenzen
Nach der Bundestagswahl überschlagen sich die Ereignisse. Bei der AfD gibt es einige personelle Veränderungen. Wir verfolgen alle Entwicklungen im Live-Ticker.
Bundestagswahl im Live-Ticker: CSU drängt CDU zu Konsequenzen
Seehofer: „Wir brauchen kein Versöhnungstreffen“
CSU-Chef Horst Seehofer hat sich zuversichtlich geäußert, gemeinsam mit der CDU die nötigen Konsequenzen aus den schweren Stimmenverlusten bei der Bundestagswahl ziehen …
Seehofer: „Wir brauchen kein Versöhnungstreffen“

Kommentare