+
Am 30. September findet die Beerdigung Schimon Peres' statt.

Früherer israelischer Präsident verstorben

Weißes Haus: Obama reist zu Peres' Beisetzung

Washington - Die Trauer um den verstorbenen ehemaligen Präsidenten Israels, Schimon Peres, ist noch immer groß. US-Präsident Obama nimmt an der Beisetzung am Freitag teil.

US-Präsident Barack Obama reist nach Jerusalem und nimmt an der Beisetzung des früheren israelischen Präsidenten Schimon Peres teil. Das teilte das Weiße Haus am Mittwoch mit.

Obama werde am Donnerstag abreisen und am Freitag im Anschluss an die Zeremonie in die USA zurückkehren. Peres war am Mittwoch im Alter von 93 Jahren gestorben, zwei Wochen nach einem schweren Schlaganfall.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Wahrnehmung der AfD als rechte Partei nimmt zu
Wenige Monate vor der Bundestagswahl zweifeln immer mehr Menschen in Deutschland an der demokratischen Ausrichtung der AfD. Zudem werde sie mehr und mehr als eine rechte …
Umfrage: Wahrnehmung der AfD als rechte Partei nimmt zu
Wahrnehmung der AfD als rechte Partei nimmt zu
Frankfurt (dpa) - Fast drei Viertel der Deutschen (74 Prozent) zweifeln einer Umfrage zufolge daran, dass die AfD eine normale demokratische Partei ist.
Wahrnehmung der AfD als rechte Partei nimmt zu
Retter berichtet: Kleine Saffie rief im Todeskampf nach Mama
Saffie Roussos hat bis zu ihrem letzten Atemzug um ihr Leben gekämpft. Nun berichtet ein Helfer von den  dramatischen Minuten des jüngsten Opfers des Terroranschlags von …
Retter berichtet: Kleine Saffie rief im Todeskampf nach Mama
„Dieses kleine, sterbende Mädchen wollte einfach nur zu seiner Mama“
Schon wieder hat ein Selbstmordanschlag die Welt erschüttert: Am Montag riss ein Attentäter 22 Menschen in den Tod, darunter viele Kinder. Ein Helfer berichtet über die …
„Dieses kleine, sterbende Mädchen wollte einfach nur zu seiner Mama“

Kommentare