+
In New York legten sich Demonstranten bei einem "Die in" auf den Boden. Foto: Michael Nagle

"Die in" in Brooklyn

Proteste gegen Polizeigewalt in New York

New York - In New York ist es in der Nacht erneut zu Protesten gegen Polizeigewalt gegen Schwarze gekommen. In Brooklyn legten sich Demonstranten bei einem "Die in" auf den Boden.

Vor dem Barclays Center versammelten sich Dutzende, um gegen die Entscheidung einer Jury, einen weißen Polizisten im Zusammenhang mit dem Tod des 43-jährigen New Yorkers Eric Garner nicht anzuklagen. Der an Asthma erkrankte Schwarze war mutmaßlich an den Folgen des Würgegriffs eines Polizisten gestorben.

Vor dem Spiel der Brooklyn Nets gegen die Cleveland Cavaliers trugen einige Spieler in der Aufwärmphase dunkelgraue T-Shirts mit der Aufschrift "I can't breathe" ("Ich krieg keine Luft"), einer Anspielung auf die letzten Worte Garners, berichtete die Zeitung "New York Daily News" in ihrer Onlineausgabe. Bei dem Spiel waren auch Großbritanniens Prinz William und seine Ehefrau Kate anwesend, die derzeit New York besuchen.

Die Entscheidung einer Grand Jury, den Polizisten vorerst nicht zu belangen, hatte vergangene Woche Proteste in New York und in anderen Städten bis hin nach Miami im Süden und Kalifornien an der Westküste nach sich gezogen.

New York Daily News

Barclays Center

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Deutscher im Ausland auf Antrag der Türkei festgenommen
Auf Betreiben der Türkei ist nach Medien-Informationen ein weiterer Deutscher festgenommen worden. Kemal K. ist in der Ukraine verhaftet worden und könnte in die Türkei …
Medien: Deutscher im Ausland auf Antrag der Türkei festgenommen
Türkisches Parlament stimmt Verlängerung des Ausnahmezustands zu
Das türkische Parlament hat der Verlängerung des Ausnahmezustands über das Jahresende hinaus zugestimmt. Das meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu.
Türkisches Parlament stimmt Verlängerung des Ausnahmezustands zu
Anschlagspläne auf Politiker? Zehn Festnahmen in Frankreich
Französische Anti-Terror-Ermittler haben nach Medienberichten wegen möglicher Anschlagspläne auf Politiker zehn Menschen festgenommen.
Anschlagspläne auf Politiker? Zehn Festnahmen in Frankreich
De Maizière: Habe keinen muslimischen Feiertag vorgeschlagen
Mit wenigen Sätzen zur möglichen Einführung eines muslimischen Feiertages hat Thomas de Maizière eine kontroverse Debatte ausgelöst. Über Tage nahm die Diskussion an …
De Maizière: Habe keinen muslimischen Feiertag vorgeschlagen

Kommentare